Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

1000 Stunden für die Rigigäste

20 oRIGInale leisten Frondienst

Die freiwilligen Rigi Guides, welche unter dem Namen oRIGInale operieren, trafen sich auf Rigi Kulm zum Jahresrückblick. Nach einem Rigi-Referat von Literaturwissenschaftler Josef Bättig wurden erstaunliche Projektzahlen präsentiert.

99 Abschlussessen 2013
Die oRIGInale suchen Unterstützung.

20 freiwillige oRIGInale stehen seit dem Sommer 2012 bei guter Witterung auf der Königin der Berge im Einsatz für Gäste aus nah und fern. Sie erklären den Wanderern den Weg, geben Informationen zu Öffnungszeiten der Restaurants, erklären den Fahrplan der Bahnen und übernehmen wenns sein muss auch schon mal die Aufgabe des Babysitters, wenn eine Mutter dem Ruf der Natur folgen muss.

Beschränkte sich der Einsatzort der oRIGInale im letzten Jahr noch auf den herrlichen Aussichtsplatz beim Rigi Känzeli, so wurde das Projekt heuer ausgeweitet. Es stand den oRIGInalen frei, sich auf Rigi Kulm, First, Staffel oder beim Dorfplatz Kaltbad einzusetzen oder «mobil» auf den Wanderrouten zu agieren. Die Ausweitung des Projekts über die ganze Rigi ist ganz im Sinne von Christian Haueter, Geschäftsleiter der RigiPlus AG, welche das Projekt per 1.1.2014 von Enjoy Weggis Vitznau Rigi übernehmen wird. Er bezeichnete den freiwilligen Einsatz der oRIGInale als grossen Gewinn für die Rigi.

Trotz des verregneten Frühlings, leisteten die oRIGInale zusammen rund 1000 Einsatzstunden an total 219 Einsatztagen, was einer deutlichen Steigerung zum letzten Jahr entspricht. Das Minimum an Einsatztagen von Mai bis Oktober wurde von den Teilnehmern selber auf sieben festgelegt und von den meisten locker übertroffen. Auffallend waren aber auch die Medienaufträge der oRIGInale. So wurden zahlreiche Journalisten und TV Teams begleitet. Zudem standen die Guides auch für eine Umfrage der Rigibahnen im Einsatz und begleiteten einige Wandergruppen auf die Königin der Berge.

Weitere oRIGInale gesucht

Das Projekt wird auch im Jahr 2014 fortgesetzt. Ziel ist es, vor allem die Rigi Nordseite noch stärker abzudecken. Hierzu werden für die kommende Saison noch engagierte Rigi Fans gesucht, welche sich gerne am Berg engagieren möchten, zeitlich flexibel-, gut zu Fuss- und Gästen gegenüber kommunikativ sind. Obwohl bei diesem Projekt der Grundsatz der Ehrenamtlichkeit gilt, so gibt es doch einige Benefits, wie z.B. ein Jahresabo der Rigibahnen, Picknickgutscheine und Eintritte ins Mineralbad & Spa, welche von den Projektträgern verdankenswerterweise zu Verfügung gestellt werden.

 

Interessierte Personen melden sich entweder per Email bei Christian Haueter unter der Adresse: rigiplus@rigi.com, oder telefonisch unter 041 397 00 07. www.rigi.com