Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

2000 Kilometer im E-Bike-Sattel

Küssnacht: Am 11. Juni starten in Hamburg rund 80 Teams mit E-Velos und E-Autos zu einer 2000 km langen Reise mit Halt in rund 60 Städten Deutschlands und der Schweiz. Mit dabei ist auch ein Team aus der Zentralschweiz.

red. Das Team mit Beat Strickler, Merlischachen (E-Bike), Franz Blum, Franz Sidler und Josef Ott, Küssnacht (E-Auto), werden am 17. Juni in Genf beim UNO Palais des Nations rund 1000 Klimakarten aus der Zentralschweiz für die Internationale Klima-Schul-Initiative “WAVE”-Weltklimakonferenz übergeben. Auf diesen Klimakarten haben Schüler aus der Region Luzern, Schwyz, Rothenturm, Steinen, Brunnen ihren persönlichen Beitrag zu einer sauberen Umwelt aufgeschrieben. Louis Palmer – Initiator und Tour Direktor – zeichnet sich Verantwortlich für diese grösste Road-Show der Welt für E-Mobilität. Der Luzerner, der als erster Mensch der mit seinem Solartaxi nur mit Sonnenenergie die ganze Erde umrundet hat, möchte die WAVE 2017 zum zweiten Mal in die Zentralschweiz holen. Das Team aus Küssnacht ist auf der Tour zu 100 Prozent mit erneuerbarer Energie aus Sonne, Wind, Wasser unterwegs. Ohne einen entsprechenden Nachweis sind die Teams nicht zur Tour zugelassen.

Beat Stricker sagt dazu: «Die Elektromobilität ist eine zukunftweisende, effiziente Mobilitätsform, welche sich gerade in der Schweiz, mit der grossen Volksdichte, dem hügeligen Gelände sehr gut eignet. Der Energieverbrauch von Elektrofahrzeugen ist rund dreimal niedriger als jener von Benzin- oder Dieselfahrzeugen und die Betriebskosten um ein Vielfaches Niedriger.» An der WAVE 2016 werden alle Arten von Fahrzeugen mitfahren, welche elektrisch angetrieben sind; Fahrer wie Fahrzeuge werden auf den rund 2000 Kilometern vom Start ins Ziel auf die Alltagstauglichkeit der neuen Mobilität getestet. Die Teilnehmenden erwarten viele Kontakte und Austausch mit Gleichgesinnten und natürlich, dass die Idee der E-Mobilität neue Nutzer und Anhänger findet.
Mehr unter www.wavetrophy.com

Beat Strickler und Louis Palmer mit Junior.

Beat Strickler und Louis Palmer mit Junior.

Von links: Franz Sidler, Josef Ott, Franz Blum, Louis Palmer mit Junior.

Von links: Franz Sidler, Josef Ott, Franz Blum, Louis Palmer mit Junior.