Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

6 Buslinien führen über den Bushub

Ebikon: Der geplante Bushub oder Busbahnhof wurde schon oft thematisiert. Neu ist das Betriebskonzept, das Gemeinderat Hans Peter Bienz anlässlich der Präsentation des Gesamtverkehrskonzeptes im Gebiet Luzern Ost und an der Orientierungsversammlung in Ebikon aufzeigte.

cek. Im Januar 2018 dürfte der letzte wichtige Schritt zur Realisierung des Bus­hubes in Ebikon erfolgen. Denn dann entscheidet der Kantonsrat über den regierungsrätlichen Antrag, den Sonderkredit von rund 12 Millionen Franken für den Bau zu bewilligen. 2 Millionen Franken übernehmen zudem der Bund. Die Gemeinde Ebikon beteiligt sich mit 3,5 Millionen Franken. Sechs Buslinien führen letztendlich über den Busbahnhof. Das Betriebskonzept sieht gemäss den Ausführungen von Gemeinderat Hans Peter Bienz folgendermassen aus:
Der neue R-Doppelgelenk-Bus der Linie 1 fährt vom Knotenpunkt Hofmatt über die Bahnhofstrasse und hält beim Busbahnhof Ebikon sowohl in Richtung Luzern wie auch in Richtung Mall of Switzerland.
Die neu geplante Tangentallinie 18 (Ebikon-Kantonsspital-Littau) fährt ebenfalls über die Bahnhofstrasse zum Bushub und wieder hinaus.
Die dieselbetriebene Linie 22 nach Perlen fährt vom Knoten Hofmatt in den Busbahnhof ein und über die Bahnhofstrasse Richtung Restaurant Bahnhöfli weg.
Auch der VBL-Bus 23 fährt zuerst zum Busbahnhof, verlässt diesen dann über den Knoten Hofmatt Richtung Root. Geplant ist, dass die Linien 22 und 23 ab Dezember 2019 nicht mehr zum Bahnhof Luzern, sondern nur noch bis zum Bushub fahren.
Weiterhin von der Bahnhofstrasse zur Ottigenbühlstrasse, über die Schlösslistrasse zum Unterlöchli und über Adligenswil zur Brüelstrasse wird die Linie 26 geführt.
Der neue Bus 111 der Rottal Auto AG , der am 10. Dezember 2017 vom Bahnhof Ebikon via Mall of Switzerland und von Inwil nach Waldibrücke in Betrieb genommen wird, fährt ebenfalls über die Bahnhofstrasse auf der Seite des Restaurant Bahnhöfli in den Bushub ein.

Langsamverkehr berücksichtigt
«Das Projektteam versuchte bei der Planung des Bushubs die Sichtachsen und Verbindungen vom Bahnhof über die Bahnhofstrasse und den Gemeindehausplatz für die Fussgänger zu optimieren», erläuterte Hans Peter Bienz. In der hier abgebildeten Grafik ist die Erschliessung des Busbahnhofes für Fussgänger blau angezeigt. Velofahrer (siehe blau markiert) können den Busbahnhof über die Riedmattstrasse und die Bahnhofstrasse erreichen. Sichergestellt wurde bei der Planung auch, dass mit Ausnahme der Fahrräder keine weiteren Fahrzeuge den Busbahnhof befahren müssen. Parkplätze und Taxi-Halteplätze sind östlich des Bushubs angelegt.

Das hier aufgezeigte Betriebskonzept zeigt auf, wie die sechs einzelnen Linien zum und aus dem Busbahnhof führen.

Das hier aufgezeigte Betriebskonzept zeigt auf, wie die sechs einzelnen Linien zum und aus dem Busbahnhof führen.

So wurde der Langsamverkehr eingeplant. Die blauen Linien zeigen die Erschliessung für die Fussgänger und die roten jene für die Velofahrer.

So wurde der Langsamverkehr eingeplant. Die blauen Linien zeigen die Erschliessung für die Fussgänger und die roten jene für die Velofahrer.