Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

6 Medaillen gehen nach Meggen

Tischtennis Nachwuchs Schweizer Meisterschaften 2014

Megger Frauenpower durch Camille Linke, Lara Lampart und Nicole Brunner beherrschte die Schweizer Tischtennisszene an den Nachwuchsschweizer Meisterschaften in Le Landeron. Im Klartext heisst das sechs Medaillen gehen nach Meggen.

Speziell die für den TTC Baar in der Herren Nationalliga aktive Camille-Chloé Linke, sie wohnt in Meggen, bestätigte dabei einmal mehr ihre Dominanz im Schweizer Nachwuchsbereich. Als einziger Teilnehmerin gelangen ihr begehrte Titel in gleich zwei Altersklassen. Nach ihrem TOP 8 Triumpf im U18 Bereich verteidigte die erst 14-jährige Ausnahmespielerin ihren U15 Einzeltitel aus dem Vorjahr souverän. In der Neuauflage des letztjährigen Finals konnte die 15-jährige Meggerin Lara Lampart die haushohe Favoritin nur im Auftaktsatz fordern und musste sich mit fortlaufender Spieldauer doch der Klasse ihrer international erfahrenen Gegnerin beugen.

CamilleLinke-NWSM2014-TTC-Baar_03Camille Linke

Da sich Camille Linke aber in den Doppelwettbewerben lieber den für ihr Niveau interessanteren Herausforderungen der U18 Konkurrenz stellte, konnte Lampart trotzdem noch zweimal jubeln. Letztlich erspielte sie sich unter Mithilfe Ihrer Kollegen Dimitri Brunner (Luzern) im U15 Mixed und Celine Credaro (Spreitenbach) im U15 Doppel recht souverän zweimal Gold für Meggen und unterstrich damit, dass sie mit einigem Abstand hinter Linke die nationale Nummer zwei in der U15 Kategorie ist.

Camille Linke indes setzte ihren Siegeszug auch im U18 fort und zeigte mit Ihrer Partnerin Salome Simonet vom CTT Fribourg im Mädchen U18 Doppel grossartigen Sport. Belohnt wurde die Leistung mit einem klaren Finalerfolg und dem zweiten Titel in der zweiten Altersklasse gegen die Meggerin Nicole Brunner und ihre Luzerner Partnerin Leonie Schenk. Brunner sorgte anschliessend sogar noch für die sechste Megger Medaille mit dem guten 3. Rang im U18 Mädchen Einzel.

Mit Silber im U18 Mixed mit Partner Elia Schmid vom TTC Rio Star Muttenz rundete Linke ihre starke Leistung ab und ist mit gerade 14 Jahren bereits 8-fache Schweizer Meisterin in drei verschiedenen Altersklassen.

«Besonders freue ich mich für meine Doppelpartnerin über den Titel im Doppel, das ich in den letzten Jahren eher selten gespielt hatte. Das Niveau ist bei den U18 Spielern schon deutlich höher und wir konnten unseren Titel doch sehr souverän gewinnen. Er war so ein wenig Trost für Salome, die im U18 Einzel knapp den Final verloren hat. Im U18 Mixed kann ich ja nicht ganz zufrieden sein», scherzt die erst 14-jährige Absolventin der Sportschule Kriens «schliesslich war dies meine erste Niederlage im Mixed seit 6 Jahren. Spass gemacht hat es aber dennoch, die grossen Jungs zu ‹ärgern›», so Camille Linke abschliessend.

 

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop