Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

950 Jahre – Meggen feiert sich

Megger Fest vom 15. bis 17. August 2014

Das dreitägige Megger Fest bildet den Höhepunkt des Jubiläums 950 Jahre Meggen. Es bietet vom 15. bis 17. August 2014 im Dorfzentrum und an verschiedenen Aussenstationen eine Fülle von interessanten Programmpunkten. Für Gross und Klein.

Fachleute montieren die neue, grossflächige Luftaufnahme von Meggen im EG des Gemeindehauses.

Fachleute montieren die neue, grossflächige Luftaufnahme von Meggen im EG des Gemeindehauses.

Im Rahmen der historischen Ausstellung wird auch das erste Protokollbuch des Megger Gemeinderates gezeigt.

Im Rahmen der historischen Ausstellung wird auch das erste Protokollbuch des Megger Gemeinderates gezeigt.

Spannendes Megger Memory: Die Lernenden Aline Hürlimann (links) und Loya Rogger versuchen decken konzentriert die passenden Bildersujets auf.

Spannendes Megger Memory: Die Lernenden Aline Hürlimann (links) und Loya Rogger versuchen decken konzentriert die passenden Bildersujets auf.

Gemeinderat Josef Scherer und OK-Mitglied Beatrice Müller testen die neuen Megger Jasskarten und die neuen Megger Jassteppiche.

Gemeinderat Josef Scherer und OK-Mitglied Beatrice Müller testen die neuen Megger Jasskarten und die neuen Megger Jassteppiche.

«Anfang Jahr hat der Habicht, unser Wappentier, zu einem Rundflug angesetzt.» Er habe im Rahmen des Jubiläums 950 Jahre Meggen das Dorf neu entdeckt, interessante Begegnungen gemacht und das eine oder andere Zeichen gesetzt. So schreibt Gemeindepräsident Urs Brücker im Festführer zum Megger Fest, das Mitte August den Höhepunkt der Feierlichkeiten bietet. Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger aus Romoos, Patengemeinde von Meggen, gratuliert mit einem freundeidgenössischen Gruss den Meggerinnen und Meggern zum 950. Geburtstag und hält fest: «Meggen gehört zu den privilegiertesten unter den 2300 Gemeinden in der Eidgenossenschaft. Begünstigt durch die vorzügliche geographische Lage und dank einer umsichtigen Gemeindepolitik hat es sich einen Platz in der kantonalen und eidgenössischen Spitzengruppe erarbeitet.»
Das Jubiläumsjahr unter dem Motto «Begegnen – Entdecken – Zeichen setzen» wird auch von Kantonsratspräsidentin Irene Keller, Vitznau, in einem Grusswort bedacht. Sie sieht es als beste Gelegenheit, den Kontakt mit den andern 82 Gemeinden im Kanton aufzunehmen und Meggen als das zu präsentieren, was es ist: «Die geschichtsträchtige, rundum respektierte Gemeinde am Vierwaldstättersee, die hohe Lebens- und Wohnqualität bietet, die stark verankert ist im Kanton, und ohne die wir uns unsern Kanton schlicht nicht denken können.»

Megger Familientag: 15. August
Das dreitägige Megger Fest beginnt am Freitag, 15. August, mit dem Megger Familientag. Um 12 Uhr wird auf dem Pausenplatz des Schulhauses Zentral 1 die Geburtstagstorte mit Überraschungen für Kinder und Erwachsene mit Knall und Rauch entzündet. Von 13 bis 16 Uhr starten Kinder und Familien im Gemeindehaus zum Postenlauf «Die spannende Reise des Habichts». Auf dem Gemeindehausweg geben Kinder den früheren Bewohnern von Meggen, den Helvetiern, Römern, Alemannen, Habsburgern und Eidgenössischen, malerisch ein Gesicht. Spielmöglichkeiten für Kinder gibt es rund um die Piuskirche. Im Festzelt auf dem Dorfplatz organisiert der Verein Senioren Meggen ein Jassturnier. Musikalische Darbietungen verschiedenster Stilrichtungen gehen im Festzelt und im Gemeindehaus über die Bühne. Das Gastroteam lädt ins Festzelt zu Spanferkel vom Grill mit Salat. Im Gemeindesaal moderiert am Abend Gabriela Amgarten die grosse Unterhaltungsshow «Megger Talente gesucht». Geri, der Klostertaler und Stimmungskanone aus Österreich, und DJ Paul Eduard runden am späteren Freitag-abend das Programm ab.

Megger Festival: 16. August
Das Megger Festival vom Samstag, 16. August, wird mit einem währschaften Brunch im Festzelt auf dem Dorfplatz eröffnet. Über 30 Megger Vereine, Parteien und weitere Institutionen gestalten im und ums Gemeindehaus sowie an Aussenstationen Spannendes: von Märchenzauber und Hexenspuk über den Alphorn-Workshop, das Megger Kino bis zu verschiedenen musikalischen Darbietungen. Komiker Beat Schlatter lädt am Abend zu seiner urkomischen Bingo-Show mit direktem Bezug zu Meggen. Ab 18 Uhr offeriert das Gastroteam im Festzelt Megger Fischknusperli, kalte Rauch-Fischteller und «Habsburger».
Im Rahmen Jubiläums 20 Jahre Gemeindehaus werden von 12 bis 16 Uhr verschiedene Türen für einen Rundgang geöffnet.

Megger Festakt: 17. August
Der Sonntag, 17. August, steht im Zeichen des offiziellen Teils mit Festakt, Festgottesdienst in der Piuskirche mit Camerata und Cantus Meggen, feierlichen Ansprachen, einem Apéro für die ganze Bevölkerung im Festzelt auf dem Dorfplatz und einem würdigen Schlusspunkt mit den Wünschen für 1000 Jahre Meggen und dem Abschluss des Fotoprojekts der Megger Oberstufenschüler. Am Festakt nehmen über 150 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft teil. Darunter befinden sich auch der höchste Schweizer, die höchste Luzernerin und der Luzerner Regierungspräsident.

Infostand
An allen drei Tagen ist im Erdgeschoss des Gemeindehauses ein Informationsstand eingerichtet. Dort erhalten die Besucherinnen und Besucher Auskünfte aller Art. Da können zum Beispiel die Gutscheine gegen Eintrittsbändel für die Megger Talentshow und die Megger Bingoshow umgetauscht oder die Gedanken und Wünsche für 1000 Jahre Meggen in ein spezielles Gefäss geworfen werden. Weiter werden am Informationsstand verschiedene Produkte wie Bücher, Karten und das Megger Memory verkauft. In Zusammenarbeit mit dem einheimischen Gewerbe und der Stiftung Brändi wurde ein spezielles Megger Memory mit 36 Bilderpaaren aus der Gemeinde hergestellt.

Ausstellungen an allen drei Tagen
75 Jahre Samariterverein Meggen: In einer kleinen Ausstellung stellt sich der Verein im zweiten Stock des Gemeindehauses vor. Im Foyer und im Sitzungszimmer 2 im Erdgeschoss des Gemeindehauses werden eine historische Ausstellung mit Raritäten aus den letzten Jahrhunderten und eine Zeitreise durch 950 Jahre Meggen präsentiert. Gezeigt werden weiter Schülerfotos aus Meggen, welche im Rahmen eines Fotoprojekts an der Oberstufe Meggen entstanden sind.