Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

(Alb-)Traumschifffahrt auf der «alten grünen Bethli»

Risch Rotkreuz: Zwanzig Personen sorgen in «E turbulänti Chrüzfahrt» der Theaterlüüt für eine lebhafte Aufführung, die zugleich eine Schweizer Premiere ist.

cek. Die Regisseurin Hanni Eigel hat für die Theaterlüüt Risch Rotkreuz das Lustspiel «Schiff ahoi! »von Beate Irmisch extra ins Schweizerdeutsch umgeschrieben. Doch das alleine ist es nicht, das dieses Stück so sehenswert macht, sondern auch das feine Gespür von Eigel bei der Rollenverteilung. Das Ensemble setzt sich in diesem Jahr aus fünfzehn Darstellerinnen und Darstellern – darunter auch neue – sowie fünf Statisten zusammen.

Illustre Schar von Passagieren
«E turbulänti Chrüzfahrt» darf als eine Adaption der TV-Serie «Das Traumschiff» betrachtet werden. Nur hat das Schiff namens «The old green Elisabeth» schon ein paar Jahre auf See verbracht. Hugo Rünzler (Hans Ziltener) nennt sie gar «altes grünes Bethli». Darüber hinaus erfährt der Kapitän Kurt Fischli (Peter Loetscher) kurz vor der Abreise, dass das Schiff verkauft werden soll. Unter den eintrudelnden Passagieren ist auch der neue Eigentümer, doch der reist inkognito mit. Bald beleben die «Old green Elisabeth» das etwas biedere Ehepaar Hans und Käthy Störi (Nino Fiannaca und Pamela Haas), die lebenslustigen und männerbezirzenden Schwestern Sonja Müller und Sabine Winkler (Cécile Arnosti und Trix Anderhub), die überfürsorgliche Heidi Grob (Barbara Eberle) mit Gemahl Leo (Jonas Morach) und Tochter Mia (Fabienne Galliker). Mia Grobs heimlicher Freund Thomy Kessler (Thomas Broch) ist auch unter den Passagieren. Dann ist da noch die charismatische Helene von Knoblauch (Sabine Schirmacher) und der skurrile Hugo Rünzler (Hans Ziltener). Diese und weitere Passagiere sowie die Schiffsangestellte Carla Busato (Nadja-Yael Malul) und Chefsteward Joe Held (Marcel Roos) sorgen für die lebhaftesten Szenen an Bord. Unterbrochen werden sie beispielsweise mit einem lautstarken Krach aufgrund eines Schiffschadens. Der Zuschauer erlebt ausserdem, wie eine sogenannte Seenot-Rettungsübung durchgeführt wird, weil ein Sturm naht. Ob die Kreuzfahrt in einem Alptraum oder traumhaft endet? Diese Antwort erhält nur, wer sich das Lustspiel zu Gemüte führt.

Viele Kostümwechsel
«E trubulänti Chrüzfahrt» ist von Anfang bis Schluss ein szenenreiches und lebhaftes Lustspiel mit viel Wortwitz und voller Farben. Dafür sorgen die Darstellerinnen und Darsteller in wechselnden Kostümen. Sie wirken als Ensemble sehr homogen. Eine Person, die sich als Verwandlungskünstlerin entpuppt ist Nadja Yael Malul.

Erfolgreicher Vorverkauf
Mit ihrem Lustspiel verzeichnen die Theaterlüüt Risch Rotkreuz bereits einen erfolgreichen Vorverkauf. «Die Premiere diesen Samstag ist schon fast ausverkauft», erzählte freudig Präsident Jonas Morach. Weitere Vorstellungen finden am Sonntag, 10. April, ab 17 Uhr; Dienstag, 12., Mittwoch, 13., Freitag, 15. und Samstag, 16. April, jeweils ab 20 Uhr statt. Für diese Tage können Tickets im Vorverkauf unter www.theater-rotkreuz.ch reserviert oder bei der Drogerie Schilliger (041 790 11 14) bezogen werden.