Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Altertum

Irgendwann ist es soweit. Frau erhält einen Gutschein für einen Besuch bei der Kosmetikerin. Nicht weil sie es nötig oder gar Falten hätte. Nein, natürlich nicht, einfach so zur Entspannung und Erholung.

Kolly_klein«Damit du dir endlich mal was Gutes tust». Wie erfreulich, mein Umfeld gönnt mir was Gutes. Im Kurzurlaub hab ich tatsächlich Zeit dafür, ich buche einen Termin bei der Hotelkosmetikerin. Wobei sich das Buchen als unerwartet kompliziert herausstellte. Was solls denn sein? Die Beauty-Broschüre lädt mich ein auf eine «Entdeckungsreise durch die Welt Schönheit». Eine Gesichtsbehandlung mit intensiver Anti-Agingkur? Ein Relaxing De Luxe Package mit Durchblutungsmaske, Peeling mit Massagebürste, Dampf, Decolleté-, Gesichtsmassage und Ampulle? Ich bin mir nicht sicher, was davon zu halten ist.

Als Ergebnis der Behandlung wird mir eine straffe Haut versprochen, ein Teint strahlend frisch und porzellanartig schimmernd. «Puff» und ich bin Schneewittchen. Das muss an den Ampullen liegen. Diese, ich gebe es zu, machen mir jedoch eher etwas Angst. Spritzen? Das läuft bei mir absolut nicht unter Entspannung. Die Kosmetikerin mustert mich mit prüfendem Kennerblick, schmettert meine Einwände mit dem mitleidigen «Aha-eine-Anfängerin-Lächeln» ab und versichert mir, dass meine Haut eine Intensivbehandlung dringend benötigt.

Unter dem gleissenden Licht des Scheinwerfers folgen die knallharten Kommentare. Haare auf der Oberlippe? Das kann gar nicht sein. Eine typische Mischhaut. So, so. Das sagt die nun so locker daher und ich reibe seit Jahren Cremes für sensible Haut ein. Ich will keine Mischhaut, ich will sensible. Feuchtigkeitsfältchen um die Augen, ein paar rote Äderchen. Der Tonfall der Dame verheisst nichts Gutes. Und dann drückt sie ziemlich intensiv an meinen Nasenflügeln rum: Mitesser. Eigentlich wollte ich hier entspannen. Urplötzlich hängt irgendetwas Undefinierbares an meinem Kinn rum. Das fühlt sich an wie die saugenden Fische im Aquarium der Tochter. Meine Haut wird wie in einem Vakuum auf alle Seiten gezogen. Das müssen die vitalisierenden Ampullen sein. Mir kommts wie eine Behandlung für Knutschflecken vor. Der Begriff «Kosmetik» stammt ja auch vom altgriechischen «kosmein», was so viel wie «ordnen» oder «schmücken» bedeutet. Da kommen ein paar rote Flecken gut an. Nur hatte ich die schon vorher. Mischhaut sei Dank. Linda Kolly

Tags: