Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Am Ende der Welt

Mir ist langweilig. Die Tochter seufzt enerviert, mich mit einem vorwurfsvollen Blick strafend. Endlich hat sie mal frei, keine nervigen Termine und könnte sich so richtig des Lebens erfreuen, befände sie sich nicht am Arsch der Welt, um es in ihren Worten auszudrücken.

Kolly_kleinDie Rabenmutter hat sie da hingeschleppt, in ein übel abgelegenes Ghetto, wo es nicht mal Strom gibt. Folglich auch kein Fernsehen, kein PC, keine Musikanlage, aber immerhin Handyempfang, zumindest so lange wie der Akku reicht. Was nicht allzu lange ist.

Was tun? Das Buch lesen? Ist nicht möglich, weil dummerweise zu Hause vergessen. Etwas kochen? Keine wirklich gute Idee, denn erstens steht da ein Holzherd und zweitens ist die junge Dame augenblicklich auf Diät, was die Laune auch nicht unbedingt aufhellt. Draussen rumliegen und sonnenbräunen ist angesichts des Dauerregens ebenso wenig ein Thema. Mein Hinweis, dass Langeweile durchaus was Gutes sein kann, wenn man gewillt ist sich darauf einzulassen – chillen ist ja schliesslich auch nichts anderes – kommt gar nicht gut an. Was kann an erzwungenem Nichtstun schon gut sein?

Nun, das mit dem Nichtstun lässt sich auf erneuten Zwang ändern. Eine Spielkiste ist in der Schublade keine vorhanden, dafür jedoch im Kopf. Zeit für einen Retro-Game-Abend. Was, das Geografie-Spiel? Das ABC-Begriffe-Erraten um Berge, Städte, Gewässer oder Länder, das schon früher für rote Köpfe, aber auch für viel Unterhaltung sorgte, wird in einer modernisierten Version angenommen. Ergänzt um die Begriffe Gemüse, Pflanzen und Marken. Ich staune etwas, vor allem über Marken. So was käme mir nie in den Sinn, was sich in der Spielfolge entsprechend auswirkt. Der Jugend hingegen fällt dazu zu jedem Buchstaben was ein. Die Damen sind in der Modewelt bestens zu Hause, die jungen Herren punkten im Auto- und Motorradsektor. Und ich lerne eine Menge dazu. Hier, am Arsch der Welt, ohne Strom. Linda Kolly