Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Am Samstag in die Turnhalle

Region: Seit 2001 betreibt die Stiftung IdéeSport in der gesamten Schweiz Prävention, Gesundheitsförderung und Integration bei Jugendlichen. Durch die Öffnung von Sporthallen am Samstagabend, wird mit MidnightSports eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung geboten.

prövention

prä2

 

red. In über 170 Gemeinden finden Jugendliche am Samstagabend kostenlosen Zugang zu den Sporthallen ihrer Gemeinden. Dort können sie sich nach Herzenslust dem Sport hingeben, Musik hören und sich mit ihren Freunden treffen. Das Angebot «MidnightSports» der Stiftung IdéeSport ist freiwillig und wer möchte, kann seinen Teil dazu beitragen. Die sogenannten Juniorcoachs sind Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren und sind unter Anleitung eines erwachsenen Projektleiters für den reibungslosen Ablauf in der Halle zuständig. Dazu gehört auch, Regeln durchzusetzten und Verantwortung zu übernehmen.

Tabak und Alkohol bleiben draussen
Wie jedes Jahr, führte die Stiftung IdéeSport auch in der Saison 2014/2015 eine Teilnehmerbefragung durch und wollte von den Jugendlichen in der Zentralschweiz (ZG, AG, SZ, LU, NW, UR) wissen, ob und wie oft sie rauchen bzw. Alkohol trinken. Die Auswertung dieser Umfrage liegt nun vor und spricht eine deutliche Sprache.
So rauchen in der Zentralschweiz von rund 600 Jugendlichen lediglich 10% der Befragten im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Gerade einmal 18% trinken Alkohol. Die Raucher rauchen mit einer 92%igen Wahrscheinlichkeit vor allem im klassischen Ausgang. Im MidnightSports findet dies nur zu 45% statt. Beim Alkohol verhält es sich ähnlich. Im Ausgang trinken die Jugendlichen mit 97%iger Wahrscheinlichkeit. In Verbindung mit MidnightSports sinkt dieser Wert auf 14%. Wer sich also im MidnightSports aufhält, raucht halb so oft wie im klassischen Ausgang und greift bis zu 7 Mal seltener zum Alkohol. MidnightSports ist alkohol- und tabakfrei und wer dabei erwischt wird, wird für den Abend vom Projekt ausgeschlossen. Rund 88% aller Befragten befürworten das Tabak- und rund 91% das Alkoholverbot in den MidnightSports-Veranstaltungen.

Sinnvolle Alternative
Wer Prävention und Gesundheitsförderung betreibt, muss sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass Alkohol- und Tabak bei uns gesellschaftlich verankert sind. Vom Feierabendbier bis hin zur Schiffstaufe finden sich dutzende von gesellschaftlichen Anlässen, an denen Erwachsene wie selbstverständlich zum Alkohol greifen. Viele rauchen an speziellen Anlässen ausnahmsweise. Da die Auswirkungen dieser Suchtmittel im Jugendalter besonders schwerwiegend sind, muss Prävention und Gesundheitsförderung gerade dann gross geschrieben werden. Wie die Zahlen unserer Befragungen zeigen, sind attraktive und suchtmittelfreie Freizeitbeschäftigungen für Jugendliche durchaus eine Methode, die Jugendlichen vom Konsum solcher Substanzen nachhaltig abzuhalten.

Aufklärung tut Not
Mit dem sportlich-sozialen Angebot ist es jedoch noch nicht getan. In sogenannten Teamkursen werden die Jugendlichen immer wieder über die Auswirkungen von Tabak und Alkohol aufgeklärt und das Midnight Casino, welches einmal pro Saison in jedem Projekt durchgeführt wird, behandelt diese Themen auf spielerische Weise. Die Jugendlichen werden so mit allen nötigen Informationen versorgt, die es ihnen ermöglichen, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren und dieses evtl. zu ändern. Wichtig dabei ist, dass auch wir Erwachsenen mit gutem Beispiel voran gehen und unseren Kindern und Jugendlichen vorleben, wie ein gesundes Leben aussehen könnte. Wir von der Stiftung IdéeSport bleiben jedenfalls nicht nur in der Halle «am Ball».

prä3