Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Auf dem Weg zu den Olympischen Spielen

Immensee: Rund neun Wochen vor den Olympischen Spielen gewann Spitzenfechter Max Heinzer mit seinen Teamkollegen der Fechtgesellschaft Basel zum vierten Mal in Folge den Schweizermeistertitel. Bevor er mit seinem Team an die Europameisterschaften in Polen fährt, stellten wir ihm ein paar Fragen.

Max Heinzer (r.) gewann im Team zusammen mit (v.l.) Benjamin Steffen, Bernardo Delarue Bizzini und Flo Staub den vierten Schweizermeistertitel in Folge. Bild zVg.

Max Heinzer (r.) gewann im Team zusammen mit (v.l.) Benjamin Steffen, Bernardo Delarue Bizzini und Flo Staub den vierten Schweizermeistertitel in Folge. Bild zVg.

Max Heinzer, wie oft trainieren Sie zurzeit im Team und im Einzel?
Pro Woche trainiere ich im Moment ca. 20-25 Stunden. Die Hälfte davon sind Fechttrainings mit meinen Teamkollegen und meinem Coach. Die andere Hälfte beinhalten Kraft-, Schnelligkeits- und Konditionstrainings, welche ich zum Teil alleine und auch im Team absolviere. Pro Tag sind das zwei bis drei Trainings.

Wie sieht das Training nach den Europameisterschaften für die Olympischen Spiele aus?
Wir trainieren bis Mitte Juli im gewohnten Rhythmus weiter und gehen dann noch eine Woche nach Tenero ins Trainingslager. Am 1. August fliegen wir nach Rio de Janeiro.

Welche Ziele streben Sie und das Team an den Olympischen Spielen an?
Im Team wollen wir eine Medaille gewinnen. Wir haben die schwierige Olympia-Qualifikation gemeistert und stehen am 14. August bereits im Viertelfinale, wo wir sicher auf harte Gegner stossen werden. Im Einzel-Wettkampf können von den 32 Startern mehr als die Hälfte vom Potential her das Turnier gewinnen. Mein Ziel wird es sein, meine beste Leistung am Tag X abzurufen – ich weiss, dass vom 1. Runden-Out bis zu einer Medaille alles möglich ist. Der Einzel-Wettkampf ist brutal.

Zwei spezielle Fragen zum Schluss:
Wie kam es zu den Werbespots für das Mythen-Center Schwyz?
Konnten Sie bei den Dreharbeiten selber Ideen einfliessen lassen?
Seit einigen Jahren bin ich Botschafter des Mythen-Center-Schwyz. Die Dreharbeiten für die Werbespots machen mir jeweils grossen Spass und sind eine willkommene Abwechslung zum Trainingsalltag. Klar, darf ich manchmal auch eigene Ideen einfliessen lassen, aber grundsätzlich hat die Marketing-Abteilung des Mythen-Center-Schwyz jeweils bereits kreative Ideen.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop