Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Bahnhof vor 1972 sichtbar gemacht

Rotkreuz: Der Bahnhof mit seiner Anbindung zu den Zentren Zug, Zürich, Aarau und Luzern war und ist ein wichtiger Faktor für die Entwicklung der Gemeinde Risch. Historische Bilder in der Begegnungszone Nord erinnern an das einstige Bahnhofgebäude.

pd./cek. Weil die relativ hohen Schallschutzwände auf der Nordseite des Bahnhofes Rotkreuz ästhetisch zu wünschen übrig lassen, hatte der einheimische Kunstschaffende und Fotograf Urs Egloff die Idee, sie mit Bilderblachen zu verschönern. Die Abteilung Bildung/Kultur der Gemeinde Risch entwarf zusammen mit dem Initianten und dem Gemeindehistoriker Richard Hediger ein Bildkonzept, das zum Bahnhofareal und zur Lokalgeschichte passt. Sie wählten Sujets aus, die das ehemalige Bahnhofsgebäude vor 1972, das Stellwerkgebäude, ein Billett nach Luzern (kostete damals 40 Rappen) und den legendäre Bahnübergang mit den Barrieren zeigen. Gerade beim einstigen legendären Bahnübergang stauten sich in den 60er-Jahren die Autos und Reisecars oft durchs ganze Dorf bis fast nach Holzhäusern und Honau. In der benachbarten Konditorei gab es damals die Rotkreuzer Barrierli sogar in Schoggiform.

16 Meter lange Bildkompositionen
Die historischen Bilder wurden als Komposition auf zwei 16 Meter langen Blachen gedruckt und in Zusammenarbeit mit den Infrastrukturverantwortlichen der SBB und einer Montagefirma installiert. Sie bilden einen Blickfang in der Begegnungszone Nord, wecken Erinnerungen bei langjährigen Einwohnern und regen zu Gesprächen über die Zeit vor dem Neubau des Bahnhofs und der Umfahrungsstrasse an. Für später Zugezogene bieten die Zeitzeugen einen Blick in die Vergangenheit. Zugleich illustriert die Bilder die rasante Entwicklung von Risch-Rotkreuz. Ein kleiner Knirps, der vor den Wänden stehen blieb, meinte sogar: «Der alte Bahnhof ist ja viel schöner als der jetzige.» Überzeugen sie sich selbst.

 

Historische Bilder auf zwei 16 Meter langen Blachen verschönern die Schallschutzwände auf der Bahnhofseite Nord in Rotkreuz. Bilder cek.

Rotkreuz 2

Rotkreuz 1

Rotkreuz 2a

Rotkreuz _Entzerrt

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop