Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Bauherrschaft verbessert das Projekt

Meggen: Das Golfplatzprojekt Meggen wird in qualitativer Hinsicht weiter verbessert. Die vier Baugesuche wurden überarbeitet. Sie werden am heute der Gemeinde Meggen nochmals eingegeben.

red. In Vordermeggen, an der Luzerner Stadtgrenze, soll ein 52 Hektar grosser, öffentlicher 9-Loch-Golfplatz mit Driving Range, pitch- and put-Anlage, Golfhaus und einem neuen Fuss- und Wanderwegnetz mit bestem Ausblick auf den Vierwaldstättersee und die Stadt Luzern entstehen.
Am 22. Mai 2015 reichte die Bauherrschaft – die Familie Josef Schuler aus Küssnacht – der Gemeinde Meggen vier Baugesuche für das Golfhaus, den Parkplatz, den Wasserbau und den Golfplatz ein. Die im Rahmen des Verfahrens eingereichten Einsprachen haben gezeigt, dass bei den Baugesuchen ein Optimierungspotenzial vorhanden ist. Die überarbeiteten Baugesuche werden am 20. November 2015 der Gemeinde Meggen übergeben.

Weniger Erdverschiebungen
Eine neutrale Begutachtung durch einen ausgewiesenen Fachmann hat ergeben, dass der Bau der 9-Loch-Anlage mit viel weniger Erdverschiebungen möglich ist. Dies verlangt eine geänderte Ausrichtung der Spielbahnen und eine Verschiebung der Driving Range an einen Standort unterhalb des Golfhauses. Dadurch müssen praktisch keine Erdkuppen beschnitten oder abgetragen werden, und die ortstypischen, natürlichen Geländeformen bleiben erhalten. Der Bau des Golfhauses ist weiterhin am ursprünglichen Standort vorgesehen. In einem privaten Architekturwettbewerb wurde ein neues Projekt ermittelt. Es beinhaltet eine Optimierung der Betriebsabläufe, eine Reduzierung des Volumens und eine Unterschreitung der maximal zulässigen Firsthöhe um 1,50 Meter. Mit dem neuen Projekt nimmt die Bauherrschaft Rücksicht auf die Nachbarn und sorgt dafür, dass das Golfhaus noch besser in die Landschaft integriert wird. Überarbeitet wurde auch das Baugesuch für den Gewässerbau auf dem Golfplatz Meggen. Dank der Verschiebung eines vorgesehenen Teiches ist es nicht mehr notwendig, dass eine Abwasserleitung und der offenzulegende Stampfibach an erhöhter Stelle um den Teich herum geführt werden müssen. Der Bach kann in seinem ehemaligen Bachbett, welches heute noch erkennbar ist, in den tiefsten Stollen im Gelände dem Weidtobelbach zugeführt werden. Aufgrund dieser Massnahme entsteht bei Hochwasser in einer natürlichen Senke ein grosses Rückstauvolumen. Auf dem Areal des Golfplatzes werden insgesamt fünf Teiche erstellt; drei innerhalb der Spielbahnen und zwei als Retentionsbecken.
Die Bauherrschaft rechnet damit, bis im März 2016 im Besitz der Baubewilligung zu sein und danach mit dem Bau beginnen zu können.

In dieser herrlichen Landschaft in Vordermeggen direkt an der Stadtgrenze zu Luzern ist eine öffentliche 9-Loch-Golfanlage mit Driving Range, Golfhaus und einem neuen Fuss- und Wanderwegnetz geplant.

In dieser herrlichen Landschaft in Vordermeggen direkt an der Stadtgrenze zu Luzern ist eine öffentliche 9-Loch-Golfanlage mit Driving Range, Golfhaus und einem neuen Fuss- und Wanderwegnetz geplant.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop