Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Begleitung auf der letzten Reise

In Root laden die einzigen Bestatterinnen im Kanton Luzern zum Besuch

Bestatten ist Männersache – könnte man meinen. Ist es aber nicht – das beweisen Barbara Karner-Küttel und Madlen Heer. Im Kanton Luzern sind sie die einzigen Frauen in diesem Beruf. Wie sie ihn verstehen und was sie Verstorbenen und Angehörigen anzubieten haben, zeigen sie in ihren Räumen in Root.

Belorma ist ein junges Unternehmen. Vor zweieinhalb Jahren machten sich Barbara Karner-Küttel und Madlen Heer, beide ausgebildete Pflegefachfrauen, als erste und bis jetzt einzige Bestatterinnen im Kanton Luzern selbständig. Seit August 2012 sind sie mit ihrem in Buttisholz domizilierten Unternehmen auch in Root zu Hause. Und im Januar 2014 haben sie an der Luzernerstrasse 60 neue, geräumige und helle Räume bezogen.

31 Bestatterinnen Heer Karner 3

«Begleitung ist wichtig»

Die beiden Frauen waren in der Alterswohngruppe Buttisholz in der Langzeitpflege tätig. «Wir haben gesehen und erlebt, wie wichtig die Begleitung im Todesfall auch für die Angehörigen ist», erklären sie. Diese Erfahrung brachte sie auf die Idee, sich mit dem Thema Bestattung intensiver zu befassen. «Wir mussten abklären, ob wir das überhaupt können, mit «fremden» Leuten einen würdigen Abschied zu gestalten», erinnert sich Madlen Heer. Die beiden Frauen machten sich kundig, auch in der Praxis bei Bestattungsunternehmen. Das ermutigte sie, sich als Bestatterinnen selbständig zu machen. In ihrem Unternehmen setzten und setzen sie sich intensiv mit dem Thema «Abschied» auseinander. Sie sind überzeugt: «Man soll den Tod nicht verstecken.»

«Sich Zeit nehmen für den Abschied»

Ihre Arbeit beginnt für die Bestatterinnen nach dem Tod eines Menschen. «Jetzt ist es für die Angehörigen etwas vom Wichtigsten, Zeit zu haben und sich die Zeit zum Abschied zu nehmen», erklärt Barbara Karner-Küttel. Sie und ihre Partnerin Madlen Heer helfen den Angehörigen, im Wust der Formalitäten und plötzlich auf sie hereinbrechenden Entscheidungen Prioritäten zu setzen. Im Gespräch zeigen sie, welche Möglichkeiten für den Abschied es gibt – «viele wissen zum Beispiel nicht, dass sie bei der Aufbahrung im Spital dabei sein und mithelfen können», berichten sie von ihren Erfahrungen. Dabei sei das ein ganz wichtiger Moment für die Angehörigen. Heer und Karner-Küttel legen auch Wert darauf, dass die Angehörigen am offenen Sarg vom Verstorbenen Abschied nehmen und ihm bei Bedarf auch etwas Persönliches mit auf die letzte Reise geben können. Manchmal seien es scheinbare Kleinigkeiten, die den Angehörigen helfen, die Trauer positiv zu erleben: Den Sarg tragen, oder tragen zu helfen, werde von Angehörigen oft als «letzten Dienst» am Verstorbenen empfunden, berichten die Bestatterinnen.

Blick hinter die Kulissen

Barbara Karner-Küttel und Madlen Heer öffnen am Samstag, 15. März an der Luzernerstrasse 60 in Root die Belorma-Räume. Was Besucherinnen und Besucher vielleicht überraschen mag: Man tritt dort nicht in Räume voller Särge und Urnen. «Der Sarg ist nicht das Wichtigste», erklären sie, «wichtig ist die Atmosphäre.» Särge und Urnen, die Gefässe für die letzte Ruhe von Verstorbenen, könne man visuell dokumentieren. Wichtiger sei ihnen als Bestatterinnen eine Raumatmosphäre, in der man «offen mit dem Thema Tod und Sterben umgehen» könne.

«Tag der offenen Tür»: Samstag, 15. März, 10 bis 17 Uhr, Belorma-Bestattungen Luzernerstrasse 60, Root. Rundgang, Literatur, Informationen rund um die Bestattung, Angebote und Dienstleistungen, persönliche Gespräche.

 

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop