Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Beinahe zwei Rekorde geknackt

Weltmeister gewann 32. Volksschwimmen Greppen–Merlischachen

348 Personen nahmen an der 32. Auflage des legendären 1. August-Schwimmen von Greppen nach Merlischachen teil. Damit wurde der Rekord von 2003 mit 351 TeilnehmerInnen nur leicht unterschritten. Als Sieger ging der dreifache Weltmeister in der Kategorie Masters, Julien Baillod aus Pully, hervor. Ihm wäre beinahe ein neuer Rekord gelungen.

cek. Die ruhige See war für den mit dem Zug angereisten Julien Baillod ein wichtiger Faktor, um möglichst schnell die 1,8 Kilometer lange Strecke zwischen Greppen und Merlischachen zu überwinden. Nur 29 Sekunden fehlten ihm und er hätte den Rekord von 22 Minuten und 22 Sekunden des Tschechen Ian Vitazra von 1997 gebrochen.

 

10jähriger erstmals dabei

Mitmachen und Durchhalten lautete die Devise der Veranstalter. Dem folgte der 10jährige Joshua Hunziker aus Muri, der erstmals am 1. August-Schwimmen teilnahm. Zusammen mit seiner Mutter Bénédicte Guéneau Hunziker, eine erfahrene Seeüberquererin, traf er als letzter im Ziel ein. Von Erschöpfung keine Spur! Joshua Hunziker strahlte und freute sich über seine Leistung. Bei den jüngeren Teilnehmerinnen fiel auch die knapp 11jährige Luana Brunner aus Küssnacht auf. Sie legte die Strecke in 36 Minuten und 18 Sekunden zurück. Beachtlich! Als erster bester Schwimmer im Rontal/Rigiland erschwamm sich Manfred Schröfl aus Holzhäusern den 21. Rang. Und während die Zuschauer applaudierend die eintreffenden Schwimmerinnen und Schwimmern empfingen, sorgte abseits vom Geschehen der 10jährige Border-Collier Salam aus St. Maurice für einen neuen tierischen Schwimmrekord, weil er ungemein lange und weit vom Ufer entfernt schwamm.