Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Budget mit Überschuss

Weggis: Der Gemeinderat hat das Budget für das Jahr 2015 verabschiedet, basierend auf einem unveränderten Steuerfuss von 1,55 Einheiten. Es sieht einen Ertragsüberschuss von über 2 Millionen Franken vor.

Die Laufende Rechnung 2015 sieht einen Ertragsüberschuss von 2’163’350 Franken vor. Dies bei einem Ertrag von 32,945 Millionen Franken und einem Aufwand von 30,781 Mio. Franken. Darin enthalten ist ein ausserordentlicher Vermögensertrag von 1,5 Mio. Franken aus dem Verkauf des Büel-Landes. Über diesen Landverkauf wird an der Urne entschieden.

Im Jahr 2015 wird mit Gemeindesteuererträgen von 16,1 Mio. Franken gerechnet.

Investitionen sind geplant für ein neues Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr der Seegemeinden, die Schulliegenschaften, die Seemauer-Sanierung beim Unterdorf-Quai, einen Beitrag an die Sanierung der Tennisanlage Dörfli, die Wasserversorgung und Siedlungsentwässerung, den Kauf des Kehricht-entsorgungsfahrzeugs auf Rigi Kaltbad und für Schutzmassnahmen gegen Naturgefahren. Die Nettoinvestitionen betragen 2’252’000 Franken. Die geplanten Investitionen können selber finanziert werden. Die Nettoverschuldung bleibt auf einem Niveau von rund 24 Mio. Franken bestehen.

Der Gemeinderat will Weggis weiter entwickeln. So werden die Weggiser Stimmberechtigten in den kommenden Jahren an der Urne auch entscheiden können über den Bau eines zweiten Norm-Fussballplatzes im Weiher, über die Sanierung des Lido/Hallenbads und die Erschliessung des Ortsteil Rigi Kaltbad (Investitionsbeitrag Erneuerung Luftseilbahn). Die Bereitstellung dieses Angebotes soll ohne Neuverschuldung möglich sein. Dazu ist aus heutiger Sicht, wie dies der Gemeinderat in der Budgetbotschaft 2014 erwähnt hat, ab dem Jahr 2016 voraussichtlich eine Erhöhung des Steuerfusses um 1/10 Einheit erforderlich. Bis dahin bleibt der Steuerfuss bei 1,55 Einheiten (unverändert gegenüber dem Vorjahr).

Die Budget-Gemeindeversammlung findet am Montag, 24. November 2014, um 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Sigristhofstatt statt.