Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Busbrand in Meggen

Meggen: Während der Wartezeit ist der Bus der Linie 24 bei der Haltestelle Tschädigen in Brand geraten und vollständig ausgebrannt. Personen sind keine zu Schaden gekommen.

Der vollständig ausgebrannte VBL-Bus bei der Haltestelle Täschdigen. Bild zVg.

Der vollständig ausgebrannte VBL-Bus bei der Haltestelle Täschdigen. Bild zVg.

jp. Es ist für einen Pensionierten nichts Aussergewöhnliches, wenn er um 7.30Uhr noch in den Kissen liegt. Aber dass er durch Feuerwehrhörner aus dem Schlaf gerissen wird, kommt nicht alle Tage vor. So war’s am Donnerstag, 12.Mai, kurz vor halb acht. Ein Blick aus dem Wohnungsfenster zeigte schwarz aufsteigenden Rauch in einigen hundert Meter Entfernung. 
Ein Augenschein vor Ort ergab dann ein überraschendes Bild: ein ausgebrannter VBL-Bus. Feuerwehrkommandant und Einsatzleiter Beat Küchler gab folgende Auskunft: «Um 7.18Uhr erhielten wir den Alarm für einen Fahrzeugbrand bei der VBL-Busstation Tschädigen. Wir sind unmittelbar mit 30 Feuerwehrleuten ausgerückt. Vor Ort stand der Bus von vorne bis hinten in Brand. Wir haben die Strassen sofort gesperrt und mit Atemschutzleuten den Brand mit Schaum bekämpft und gelöscht. Folgeschäden konnten so verhindert werden. Zur Brandursache kann ich keine Auskünfte geben.»
Gemäss Meldungen handelte es sich um ein älteres Bus-Modell, das bereits abgeschrieben ist. Trotzdem – es darf von Glück die Rede sein, dass weder Erwachsene noch Schulkinder im Bus waren.