Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Bushub feierlich eröffnet

Region: Mit einem Fest für die Bevölkerung hat der Kanton Luzern vergangenen Sonntag den Bushub am Bahnhof Emmenbrücke eingeweiht. Ein Highlight für die rund 4500 Festbesucherinnen und -besucher war die «ÖV-Rallye», mit der das neue ÖV-Angebot spielerisch entdeckt werden konnte.

Zur feierlichen Einweihung des Bushubs am Bahnhof Emmenbrücke, durchfuhr ein Bus der neuen Linie 5 das Band, das über die Strasse gespannt war. Bild pd

Zur feierlichen Einweihung des Bushubs am Bahnhof Emmenbrücke, durchfuhr ein Bus der neuen Linie 5 das Band, das über die Strasse gespannt war. Bild pd

pd./cek. Mit einem Fest für die ganze Bevölkerung weihten der Kanton Luzern, der Verkehrsverbund Luzern, die Gemeinden Emmen, Luzern und Kriens sowie die Transportunternehmen vergangenen Sonntag den neuen Bushub am Bahnhof Emmenbrücke ein. Am selben Tag wurde auch das neue ÖV-Angebot (siehe www.öv-tag.ch) lanciert. Am Fest nahmen rund 4500 Personen aus der Bevölkerung und der Politik teil.

Ein Meilenstein
Das Fest wurde um 11 Uhr mit einer Sternfahrt eröffnet: Nachdem aus dem Seetal ein Extrazug der neuen S99 mit Regierungsrat Robert Küng eingetroffen war, fuhr kurz darauf der erste Bus der neuen Linie 5 mit dem Luzerner Stadtrat Adrian Borgula und dem Krienser Gemeindeammann Matthias Senn ein. Ebenfalls ihren ersten Auftritt hatte die neue Linie 40. «Der neue Bushub und der zugehörige Angebotsausbau stellen für den ÖV im Kanton Luzern einen Meilenstein dar», hielt Regierungsrat Robert Küng in seiner Rede fest. Der Emmer Gemeinderat Josef Schmidli freudig: «Der neue öV-Verknüpfungspunkt am Bahnhofplatzt ist ein Quantensprung und Emmen wird als Wohn- und Arbeitsort damit noch attraktiver.» Die neue Linie 5 Kriens–Pilatusplatz–Emmenbrücke wurde indes speziell gefeiert. So schenkten die Stadt Luzern und die Gemeinde Kriens der Gemeinde Emmen einen grossen Weihnachtsbaum und schlossen diesen an den Strom an – ein Symbol für die neue Verbindung zwischen den drei Zentren.

Stefan Gwerder mit dem ersten Preis für seine Mutter, überreicht von Regierungsrat Robert Küng. Bild cek

Stefan Gwerder mit dem ersten Preis für seine Mutter, überreicht von Regierungsrat Robert Küng. Bild cek

Beliebte ÖV-Rallye
Highlight des Eröffnungsfests war die «ÖV-Rallye», bei der die Besucherinnen und Besucher das neue ÖV-Angebot entdecken konnten: Wer mit dem Bus mindestens drei Haltestellen angefahren und seine Stempelkarte jeweils vor Ort entwertet hatte, wurde mit einem Preis belohnt. Ebenfalls beliebt waren der Lok-Simulator der SBB, das Guetzli-Verzieren, das Glücksrad und der vbl-Märlibus mit Jolanda Steiner. Technik-Interessierte konnten sich im Anschliessen von Trolleybus-Fahrleitungen versuchen. Nicht zuletzt feierte der neue Kiosk am Bahnhofplatz seine Eröffnung mit Gratis-Kaffee für die Bevölkerung.

Ebikonerin gewann Hauptpreis
Vom 29. Februar bis 9. Dezember 2016 wurde das Aktionsjahr «Jeder Tag ist ein ÖV-Tag» von einem grossen Los-Gewinnspiel begleitet. Die Teilnehmenden konnten mit jedem Los Sofortpreise gewinnen und an der Hauptverlosung teilnehmen. Die Hauptpreise wurden am Eröffnungsfest des Bushubs am Bahnhof Emmenbrücke verlost. Dabei gewann den ersten Preis, ein Postauto für 42 Personen für einen Tag von der PostAuto Schweiz AG, Pia Gwerder aus Ebikon. Da sie selber nicht am Eröffnungsfest teilnehmen konnte, nahm ihr Sohn Stefan Gwerder den Preis von Regierungsrat Robert Küng entgegen.