Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Kandidaten in Buchrain scheiden die Geister

Ersatzwahl Buchrain_ANRISS

Buchrain: Die Frist für die Nomination zur Ersatzwahl in den Gemeinderat ist noch nicht abgelaufen, jedoch der Wahlkampf bereits im Gange. Die CVP hat mit Petra Kieliger eine Person nominiert, die seitens FDP und SVP infolge fehlender politischer und Führungs-Erfahrung nicht unterstützt wird. Letzte beide Parteien sehen hingegen den FDP-Kandidaten Stephan Betschen für das frei werdende Ressort Soziales prädestiniert.

Weiterlesen...

«Kafi Fürenand» lädt zum Austausch ein

Region: Ab dem 1. Mai bietet die ökumenische Fachstelle Diakonie mit dem «Kafi Fürenand» jeweils einmal wöchentlich in Buchrain, Ebikon und Root einen Ort der Begegnung und Beratung an.

Weiterlesen...

Über Stock und Stein von Honau bis Ebikon

Der Rontaler Höhenweg führt von Honau bis nach Ebikon und bietet viele Erlebnisse. Bild pd

Rontal: Das Rontal bietet attraktive Wanderwege entlang der Hügelzüge. Neu gibt es den Rontaler Höhenweg, der durchgehend von Honau bis nach Ebikon führt. Er wird am Sonntag, 6. Mai 2018, ab 11 Uhr, mit einem Wanderfest eröffnet.

Weiterlesen...

Neue Ausrichtung der Schulleitung

Als neuer Schulleiter begrüsste Hans Hürlimann 2014 zum Schulstart. Er wurde nun als neuer Leiter Bildung in Buchrain gewählt. Bild cek

Buchrain: Der Gemeinderat hat 2017 einen Planungsbericht genehmigt, in dem aufgezeigt wird, wie die Schule Buchrain im Bereich der Infrastruktur und der Organisation zukünftig auszurichten ist.

Weiterlesen...

Sanieren und den Lärm reduzieren

2018_03_13_A14 Buchrain-Rütihof, Infoveranstaltung AP_Lärm2

Rontal: Der acht Kilometer lange Abschnitt der A 14 zwischen Buchrain und Rütihof weist Belagsschäden auf und soll saniert werden. Gleichzeitig sind Lärmschutzmassnahmen vorgesehen. Diese erläuterte das ASTRA (Bundesamt für Strassen) vergangenen Dienstag, vor der öffentlichen Auflage ab mitte April.

Weiterlesen...