Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Das Kopf-an-Kopf-Rennen

Zweiter Wahlgang für Gemeinderatswahl in Adligenswil ohne Peter Hirschi

In Adligenswil kommt es zum zweiten Wahlgang für den Sitz im Gemeinderat. Wer den Sitz holen wird, hängt auch davon ab, zu welchem Kandidat die Stimmen von Peter Hirschi gehen, der sich vom Wahlkampf zurückgezogen hat.

Alle drei Gemeinderatskandidaten zeigten sich überrascht ob den grossen Stimmenzahlen, die insbesondere Peter Hirschi für sich verbuchen konnte. SVP-Mann Ruedi Unternährer kommentierte: «Dass er fast rund 500 Stimmen erhalten hat, hätte ich nicht erwartet. Peter Hirschi konnte natürlich Stimmen aus seiner Generation, der Männerriege und dem FCA generieren.» Oliver Bucheli, der für die GLP antritt, weist darauf hin, dass bei der Gesamterneuerungswahl vor 18 Monaten sowohl Ruedi Unternäher als auch er mit dieser Stimmenzahl gewählt wären. Auch Peter Hirschi wäre nicht weit vom absoluten Mehr gewesen: «Mit einem Augenzwinkern könnte man sagen, dass das Volk uns alle drei haben möchte. Peter Hirschis Resultat zeigt, dass er die Zeit für den Wahlkampf gut genutzt hat.» Letzterer gibt den Strauss zurück, lobt das Abschneiden der beiden anderen Kandidaten und wertet insbesondere den Stimmenanteil für Olivier Bucheli als grossen, überraschenden Erfolg. Wer das Rennen machen wird, lässt er offen.

Beim zweiten Wahlgang geht es nicht mehr um das absolute Mehr, sondern um die höchste Anzahl Stimmen. Peter Hirschi wird von der Wahl zurückziehen, wie er in einer Mitteilung vom 28. November schreibt. Fast 500 Stimmen oder 24% der Wählerstimmen zu erhalten, sei für einen Parteilosen ein erfreuliches Resultat. Dennoch: «In der Zwischenzeit versuchte ich meine Möglichkeiten als Parteiloser zu optimieren. Ich habe einige Erfolge erzielen können, aber die Unterstützung durch eine Partei ist mir nicht gelungen. Dieses Unterfangen ist nicht so einfach, stehen doch in drei Jahren wieder Gemeinderatswahlen an.» Der SVP-Kandidat Ruedi Unternährer habe ihm versprochen, sich für zwei seiner Hauptanliegen (das Alters- und Gesundheitszentrum und das Projekt Kunstrasenplatz des FC Adligenswil so schnell wie möglich zu verwirklichen) einzusetzen. Aus diesen Gründen verzichtet Hirschi auf den zweiten Wahlgang.

Ein Rückzug Peter Hirschis dürfte vor allem Ruedi Unternährer nützen. Der denn auch sagt: «Ich bin überzeugt, dass ich dann sehr gute Chancen habe, weil eine grosse Anzahl der Stimmen zu mir übergehen würden.»