Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Der erste regionale Solarstrom

Genossenschaft Energie Rigi Süd zapft Photovoltaikanlage an

Der Strom fliesst in Vitznau umweltfreundlich: Mit der Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage auf dem Schulhaus in Vitznau produziert die Genossenschaft Energie Rigi Süd erstmals regionalen Solarstrom.

Die von den 98 Modulen mit einer Gesamtfläche von 157 m² produzierte Elektrizität reicht aus, um fünf Haushalte mit ökologischer Solarenergie zu versorgen. Durch die optimale Ausrichtung und den einfachen Aufbau der Anlage kann diese Sonnenenergie zu einem günstigen Preis an die Mitglieder der Genossenschaft eRiS abgegeben werden.

3 aufhänger HDB_7147

Seit der Gründung der Genossenschaft am 29. Februar 2012 und nach den entsprechenden Gründungsaktivitäten konnte sich die eRiS sehr bald ihrem eigentlichen Zweck, der Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Ressourcen, widmen. Mit der Gemeinde Vitznau wurde für die Realisierung des ersten Projektes ein verlässlicher Partner gefunden, welcher zudem auch bereit war, sich als Genossenschaftsmitglied zu beteiligen. «Alle Formalitäten konnten in Rekordzeit und für weitere Projekte wegweisend, geregelt werden», heisst es dazu in einer Mitteilung.

Im Rahmen der Erneuerungsarbeiten am Schulhaus wurden im letzten Herbst die Modulträger auf die frisch sanierte Dachfläche montiert und nun, nach der Fertigstellung der Elektrohauptverteilung, konnten auch die Module selbst installiert und in Betrieb genommen werden.

Auf der Suche nach weiteren Projekten hat die Genossenschaft eRis bereits im letzten Sommer mit der Gemeinde Weggis Kontakt aufgenommen. Auf dem Flachdach des neuen Dörfli-Schulhauses kann gemäss einer ersten Analyse problemlos eine Anlage mit etwa 280 m2 Modulfläche errichtet werden. Der Gemeinderat von Weggis hat sich bereit erklärt, der eRiS das Dach zur Nutzung von Sonnenenergie zur Verfügung zu stellen. Derzeit läuft die Detailplanung für die Realisierung dieser zweiten Anlage.

Infos über die Genossenschaft eRiS sind unter der E-Mail-Adresse paul.zimmermann@pz-p.ch oder der Telefonnummer 041 398 00 99 erhältlich.