Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Der Kleinste ist der Grösste

Fabio Gasser aus Meggen Schweizer Meister im Geräteturnen

Anlässlich der Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen des Schweizerischen Turnverbandes (STV) in Wohlen sicherte sich Fabio Gasser mit Jahrgang 1999 den Schweizer Meistertitel in der dritthöchsten Klasse. Als Jüngster der Kategorie K5 zeigte der Megger Kantischüler in allen Disziplinen hochstehende Leistungen.

Am zweiten Wochenende im November 2012 fanden im aargauischen Wohlen die Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen statt. Fabio Gasser aus Meggen startete als Mitglied des Turnvereins BTV Luzern in der dritthöchsten Stärkeklasse, in der Kategorie K5. Als jüngster und kleinster Turner der Kategorie 5 zeigte er in allen fünf Disziplinen perfekte Übungen. Kein Standfehler, kein Haltungsfehler, nirgends eine Unsicherheit. Es war sein Tag und sein Wettkampf. So sicherte sich Fabio Gasser mit 46.35 Punkten, mit über einem halben Punkt Vorsprung auf den Zweiplatzierten, den Kategoriensieg.

Fabio Gasser bei der Siegerehrung als Schweizer Meister im Geräteturnen in der Kategorie K5.

Dass sich Leistungssport mit den schulischen Ansprüchen einer Kantonsschule gut vereinbaren lassen, beweist Fabio Gasser aus Meggen. «Das Geräteturnen, das eine hohe Konzentration verlangt, mir aber viel Freude und Abwechslung bringt, ist für mich ein idealer Ausgleich zur Schule», berichtete der 13-jährige Kantischüler. «Ich trainiere pro Woche an drei bis vier Abenden insgesamt etwa zehn bis zwölf Stunden Geräteturnen. Nach dem Einlaufen von zirka dreissig Minuten nehme ich das Einzelgerätetraining, nämlich Boden, Reck, Sprung, Barren und Ringe in Angriff. Betreut werde ich von einem Trainer, einem ehemaligen Geräte- oder Kunstturner.» Nach diesem zweistündigen Training in den einzelnen Disziplinen folgen noch Übungen im Sektionsturnen mit Sprüngen am Minitramp. In einer Gruppe von Turnern werden in abwechslungsreichen Übungen Koordination, Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer trainiert. Fabio gefallen die Trainings. Und schon hat er weitere Ziele vor Augen. Die Teilnahme an den Schweizer Meisterschaften Jugend im Sektionsturnen vom 2. Dezember 2012 in Vaduz ist geplant. Vater Moritz Gasser, selber ein ehemaliger Kunstturner, trainiert zusammen mit Sohn Sandro und Trainer Mario Meier die Jugend-Equipe in der Disziplin Sprung und bereitet sie auf den Anlass vor. Fabio selbst will im nächsten Jahr in der nächst höheren Kategorie 6 sein Training fortsetzen mit dem Ziel, dank seines Talents, seiner Freude und Begeisterung an den fünf Geräten neue und schwierigere Elemente ins Übungsprogramm aufnehmen und weitere Fortschritte in Technik und Haltung machen zu können.