Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Der Mann, der sich nicht traut

Rotkreuz: Die Theaterlüüt Risch Rotkreuz haben sich zu ihrem 25jährigen Jubiläum an ein Stück gewagt, das erst zum zweiten Mal in der Schweiz aufgeführt wird, nämlich «Dr Maa wo sich ned trout». Das Publikum wird reihenweise lachen über filmreife Szenen und zugleich staunen, denn sie erleben 12 Bühnenbilderwechsel.

cek. Vergangenen Montag probten die Theaterlüüt Risch Rotkreuz erstmals mit den vier beweglichen Bühnenbildern, die je dreimal innert je zwei Minuten verschoben werden. Sie zeigen ein Standesamt, eine Küche, eine Boutique und ein Schlafzimmer, und das Bühnenbauteam hat eine grosse Herausforderung zu meistern. Die Idee zum mehrmaligen Bühnenbildwechsel hatte Regisseurin Hanni Eigel, die die Dialektfassung zu «Dr Maa wo sich ned trout» schrieb und im November 2017 unerwartet verstarb. In Regisseur Guido Kessler fanden die Theaterlüüt dann einen Mann, der bei ihnen auch schon Regie führte und das Werk von Hanni Eigel nahtlos und zugleich mit eigenen Ideen fortsetzte. Mit dem neuen Darsteller Thomas Koch wird das Publikum zudem ein Naturtalent in Sachen filmreife Komik erleben. Er spielt den von Magenschmerzen geplagten Standesbeamten Robert Jäger. Anders ausgedrückt, schlägt ihm die ständige «Heiraterei» auf den Magen. Das erst recht, als ihm sein Sohn Patrik Jäger (Marcel Roos) eröffnet, dass er seine Liebe Gaby Nötzli (Beatrice Kälin) heiraten will. Kommt natürlich nicht in Frage. Robert Jäger selbst pflegt jeweils ausschliesslich an Dienstagen bei seiner Sekretärin Susi Lamm (Trix Anderhub) – auch Lämmli genannt – zu übernachten. Eines Tages, nach einem Besuch im Ristorante Da Angelo von Angelo Rigazzi (Nino Fiannaca) landet er mit Boutique-Besitzerin Julia Gerber (Cécile Arnosti) im Bett. Das Desaster scheint perfekt.

Mutige DarstellerInnen
Regisseur Guido Kessler fand in den meisten DarstellerInnern Könner, die schon jahrelang auf der Bühne stehen. Mutig zeigen sie sich insbesondere in Bett-, Schmuse- und Pyjamaszenen. Mit «Dr Maa wo sich ned trout» bringen die Theaterlüüt Risch Rotkreuz ein Lustspiel auf die Bühne, wie es so noch nie zu sehen war, und das es sich zu sehen lohnt. Die Aufführungen finden im Zentrum Dorfmatt an folgenden Daten statt: Samstag, 14. und 21. April, Dienstag, 17. April, Mittwoch, 18. April, und Freitag, 20. April, jeweils um 20 Uhr, sowie am Sonntag, 15. April, um 17 Uhr.

Ticketreservationen:
www.theater-rotkreuz.ch oder Drogerie Schilliger, Rotkreuz, Tel. 041 790 11 44.

7758

7762

7786

7803

7818

7846

7860

7873

7893

7906

7917

7920

7935 - Favorit

7945

7964 - Favorit

7971

8010 - Favorit

[fb_button

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop