Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Der Spatenstich erfolgt im Frühling

Adligenswil: Der Kirchenrat freute sich über die gut besuchte Kirchgemeindeversammlung am 9. Dezember.

pd./red. Dem Kredit für den Bau der drei Mehrfamilienhäuser «Riedbach West» wurde mit nur einer Gegenstimme zugestimmt. Zusätzlich wurden der Versammlung der Voranschlag 2016 mit einem kleinen Aufwandüberschuss und eine staatskirchenrechtliche Vereinbarung unterbreitet.
Der Voranschlag 2016 wird mit einem Aufwandüberschuss von 1676 Franken und gleichbleibendem Steuerfuss von 0,25 Einheiten abzüglich eines Steuerrabatts von 5% genehmigt. Der eingereichte Antrag, die Spenden «Ausland» von 10’000 auf 20’000Franken zu erhöhen, wird von der Versammlung abgelehnt. Grössere Aufwendungen entstehen im 2016 durch den Anschluss der Pfarrkirche an die Schnitzelheizung der Gemeinde.

So soll die Überbauung «Riedbach West» nach der Fertigstellung aussehen. Visualisierung zVg.

So soll die Überbauung «Riedbach West» nach der Fertigstellung aussehen. Visualisierung zVg.

Teil-Landabtausch
Im Rahmen der beiden Wohnbauprojekte «Riedbach West und Ost» wurde einem sinnvollen Teil-Landabtausch von 1697m2 im Verhältnis 1:1 zwischen Parzelle 408 der. Kirchgemeinde und Parzelle 1051 der Einwohnergemeinde zugestimmt. Vor zwei Jahren stimmte die Versammlung dem Planungskredit für die Überbauung Parzelle 408 «Riedbach West» zu. In diesem Jahr beantragt der Bauverantwortliche des Kirchenrates und Präsident der Baukommission, Dani Schaber, der Versammlung den Baukredit von 24,7 Mio. Die Investition in die drei Mehrfamilienhäuser mit 48 Mietwohnungen ist selbsttragend und muss nicht quer subventioniert werden. Die finanziellen Erträge werden zur Sicherstellung der Liquidität und für pastorale Aufgaben eingesetzt. Im Rahmen eines Einladungsverfahrens wurde die Firma Strüby Konzept AG, Seewen, als Totalunternehmer mit dem Projekt beauftragt. Nach zahlreichen Fragen aus der Versammlung wird dem Kredit mehrheitlich zugestimmt. Der Kirchenrat ist über die positive Haltung der Adligenswiler Bevölkerung zum Bau dieser Wohnungen erfreut, ist doch die Nachfrage nach neuem Wohnraum, besonders für Familien, hoch. Der Spatenstich ist voraussichtlich im Mai 2016 und die ersten Mieter werden ab September 2017 einziehen können.

Im Mai wurde der Pastoralraum Meggerwald Pfarreien offiziell durch den Bischof errichtet. Die Vereinbarung regelt die Zuständigkeiten und Zusammenarbeit der staats-kirchenrechtlichen Organe der drei Kirchgemeinden des Pastoralraums. Es betrifft dies insbesondere die Organisation und Aufgaben der Gremien, die Organisation der Seelsorge sowie die Finanzierung der gemeinsamen Verpflichtungen. Die drei Pfarreien und Kirchgemeinden bleiben in den bisherigen Strukturen autonom; die Eigentumsverhältnisse werden von der Vereinbarung nicht berührt. Mit der Zustimmung wird der Kirchenrat zur Unterzeichnung der Vereinbarung ermächtigt. Sie tritt per 1. Januar 2016 in Kraft.