Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Deutliches Ja zur Grünzone Rigi Kaltbad

Weggiser stimmen an der Urne Einzonungen klar zu

Mit 1030 Ja- zu 330 Nein-Stimmen haben die Weggiser Stimmberechtigten den Einzonungen von der Landwirtschaftszone2 in die Grünzone Rigi Kaltbad und der entsprechenden Änderung im Gefahrenzonenplan Rigi Kaltbad zugestimmt. Die Stimmbeteiligung betrug 50,14Prozent.

An der Abstimmung über die Ortsplanungsrevision 2012 vom 3. März 2013 haben die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Ortsbildschutzzone Rigi Kaltbad mit den entsprechenden Ortsbildschutzlinien zugestimmt. Die Ortsbildschutzzone bezweckt den Erhalt des historisch gewachsenen Orts- und Landschaftsbildes auf Rigi Kaltbad. Dazu werden im Sinne einer Bestandesgarantie für die bestehenden Bauten, auch wenn sie eigentlich zu nahe am Waldrand stehen, neue Ortsbildschutzlinien festgesetzt.

Lücken werden mit Grünzonen gefüllt

Voraussetzung hiefür ist jedoch eine unmittelbar angrenzende Bauzone an den Wald, was auf Rigi Kaltbad nicht überall der Fall ist. Darum sollen diese Lücken mit so genannten Grünzonen, bei welchen es sich planungsrechtlich um Bauzonen handelt, ausgefüllt werden. In einer Grünzone dürfen, vorbehältlich den Bestimmungen der Freihaltezonen, nur vom Gemeinderat bewilligte Kleinbauten und Anlagen erstellt werden, die dem Unterhalt der Grünzone oder ausgewiesenen Freizeitzwecken dienen und/oder den Bestimmungen gemäss Waldgesetz entsprechen. So dient die Grünzone Rigi Kaltbad der Freihaltung des Baugebietes entlang den Waldrändern und entlang dem Panoramaweg zwischen Parkwald und Hotel Rigi Kaltbad sowie dem dauernden Umgebungsschutz zur Felsenkapelle.

Es kann nun genehmigt werden

Die Grünzone wurde an der Abstimmung vom 3. März 2013 dem Souverän in der Abstimmungsvorlage 1 zur Beschlussfassung unterbreitet. Nachdem diese Teilvorlage, welche alle Ein- und Umzonungen im Wohn- und Arbeitsgebiet umfasste, von den Stimmberechtigten verworfen wurde, hat der Regierungsrat des Kantons Luzern im laufenden Genehmigungsverfahren mitgeteilt, dass die Ortsbildschutzzone Rigi Kaltbad und die Ortsbildschutzlinien erst genehmigt werden können, wenn die dafür erforderlichen Grünzonen von den Stimmberechtigten beschlossen worden sind. Mit dem positiven Abstimmungsergebnis vom 22. September 2013 zur Grünzone Rigi Kaltbad steht dieser Genehmigung nun nichts mehr im Weg.

4  Rigi-Ost
Alles im grünen Bereich auf Rigi Kaltbad.