Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Die Kammermusik ist auf der Höhe

Rigi: Die diesjährigen Rigi-Musiktage am letzten Wochenende waren im doppelten Sinne gelungen: Kammermusik auf hohem Niveau auf der «Königin der Berge» plus ein Naturschauspiel wurden zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Auch die Natur bot ein wusste sich zu inszenieren. Bild zVg.

Auch die Natur bot ein wusste sich zu inszenieren. Bild zVg.

red. Beim Eröffnungskonzert in der Bergkapelle Kulm zog ein Gewitter vorbei, das von der künstlerischen Leiterin Diemut Poppen beschwörend in ihr Violaspiel integriert wurde, und nach dem Konzert öffnete sich der Himmel. In allen vier Konzerten erklang Musik von Bach und Mendelssohn, der früher selbst ein Rigibesucher war.
Höhepunkt in der Bergkirche Rigi Kaltbad war neben der Bach Chaconne das Mendelssohn Streichoktett, mit T. Becker-Bender und E. Olsen (Violine), D. Poppen (Viola), W. Lehner (Cello) und dem Schweizer Merel Quartett.
Das Sonnenuntergangskonzert der Rigi-Musiktage fand sonntags wegen Regen nicht open air statt, die begeisterten Zuhörer – teils mit Wanderschuhen und Rucksack – konnten jedoch später den Abendhimmel bewundern. Im schönen Saal des Hotel Kulm entstand eine stimmungsvolle Atmosphäre: Der gefeierte Trompeter Reinhold Friedrich überwand gleich mühelos die dünnere Höhenluft beim «Souvenir du Rigi», begleitet von E. Takezawa (Klavier), der Flötistin A. Loetscher sowie einer Kuhglocke.
Bei der Talfahrt um 22.40 Uhr war die Innenbeleuchtung ausgeschaltet, damit die Konzertbesucher das Lichtermeer geniessen konnten, während eine junge Sängerin ein Abendlied sang. Ein eindrückliches Erlebnis. Allerseits tönte es zum Abschied «Bis nächstes Jahr!»
Die Rigi-Musiktage 2016 sind geplant vom 15. bis 17. Juli.

Tanja Becker-Bender und Eveleen Olsen (Violine), Diemut Poppen (Viola), Wolfgang Lehner (Violoncello) und dem Merel Quartett mit Mary Ellen Woodside und Manuel Oswald (Violine), Alessandro D’Amico (Viola) und Rafael Rosenfeld (Violoncello). Bild Antoinette Schmid-Stalder.

Tanja Becker-Bender und Eveleen Olsen (Violine), Diemut Poppen (Viola), Wolfgang Lehner (Violoncello) und dem Merel Quartett mit Mary Ellen Woodside und Manuel Oswald (Violine), Alessandro D’Amico (Viola) und Rafael Rosenfeld (Violoncello). Bild Antoinette Schmid-Stalder.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop