Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Die «Papieri» behauptet sich

Perlen Die CPH Chemie + Papier Holding AG mit Sitz in Perlen präsentiert fürs Geschäftsjahr 2016 stabile Zahlen. Im schrumpfenden Papier-Markt konnte «Perlen» den Umsatz knapp halten und das operative Betriebsergebnis um 22,2 Millionen Franken steigern.

Die «Papieri» in Perlen behauptet sich in einem engem Markt. Bild zVg.

Die «Papieri» in Perlen behauptet sich in einem engem Markt. Bild zVg.

hf. In der Schweizer Presse ist seit Jahren ein grosser Schrumpfungsprozess im Gang. Zeitungstitel verschwinden oder werden in grossen Verlagshäusern verschmolzen. Die Entwicklung wirkt sich direkt auf die Nachfrage nach Zeitungspapier aus. In diesem schwierigen Markt behauptet sich die Papierfabrik Perlen als stabiler Bereich innerhalb der CPH Chemie + Papier Holding AG.

Die Zahlen zur Marktentwicklung sind beeindruckend, aber nicht erfreulich: «Die Nachfrage nach Zeitungsdruckpapier ging in Westeuropa im Berichtsjahr mit minus 3,4 Prozent weniger stark zurück als im Vorjahr (minus 6,3 Prozent),» heisst es im CPH-Geschäftsbericht zum Bereich Papier. Und die Aussichten lassen nicht viel Besseres erwarten: «Trotzdem ist die strukturelle Veränderung im Medienmarkt noch nicht abgeschlossen.» Das hat mit der dramatischen Veränderung der Mediennutzung zu tun. Onlineportale haben die Zeitung als erstrangigen Nachrichtenträger stark unter Druck gesetzt und der Trend ist noch nicht an sein Ende gekommen. Als Werbeträger sind Printprodukte allerdings nach wie vor die Nummer eins. Doch auch hier ist eine Entwicklung im Gang, die sich direkt auf die Papierproduktion auswirkt. Die klassische Print­werbung in qualitativ hoch stehender Magazin-Qualität verliert aus Kostengründen an Boden, stärker nachgefragt sind Print-Produkte in der günstigeren Zeitungspapier-Qualität. «Dadurch gerieten in der zweiten Jahreshälfte die Preise für Magazinpapiere unter Druck.

Auf dem angespannten Markt behauptet sich die CPH mit gesteigerter Effizienz vor allem im Energiesektor. Die 2016 erstmals erstellte Ökobilanz bescheinigt Perlen eine «ausgezeichnete Energieeffizienz». Das zahlt sich aus – das Geschäftsergebnis im Bereich Papier blieb stabil. Die Holding-Zahlen dürfen sich sehen lassen: Die Gruppen-Bilanz weist liquide Mittel von 70,3 Millionen und einen Eigenkapitalanteil von 56,6 Prozent und einen Cash Flow von 28,3 Millionen Franken aus.

Das insgesamt positive Jahresergebnis der CPH-Gruppe darf die Aktionäre freuen. Der Verwaltungsrat beantragt der GV vom 21. März 2017 eine unveränderte Dividende von 0,65 Franken pro Aktie.

Der Geschäftsbericht im Detail unter www.cph.ch

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop