Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ebikon fördert die Integration

Das «Café mix» feiert Eröffnung

Das «Café mix» ist der neue Treffpunkt für Migranten, Neuzuzüger und weltoffene Einheimische. Am 3.September 2014 um 14Uhr öffnet das «Café mix» das erste Mal die Türen im Pfarreiheim Ebikon. Alle sind herzlich eingeladen.

Die Einwohnerzahl der Gemeinde Ebikon hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Damit sind auch die Bedürfnisse nach Integration und Vernetzung gewachsen. Um diesen Bedürfnissen Rechnung zu tragen, wird jetzt das vom Gemeinderat definierte Strategieziel «Integrationsförderung» konkret umgesetzt.

Kontakte knüpfen
Im «Café mix» können Migranten, Neuzuzüger und Einheimische ein Mal pro Monat Kontakte knüpfen. Gesprochen wird nur Deutsch. So verbessern die fremdsprachigen Migranten nebenbei ihre Sprachkenntnisse. «Bis jetzt sind sich die Migrantinnen und Migranten vorwiegend in den strukturierten Deutschkursen begegnet. Mit dem «Café mix» öffnen wir den Rahmen, da alle aus der Gemeinde angesprochen sind und inhaltlich nicht die Sprache im Zentrum steht», sagt Trix Unternährer, Projektleiterin und Migrationsfachfrau. «Natürlich sind auch Kinder herzlich willkommen», ergänzt sie.

Anlaufstelle Integration
Zusätzlich zum «Café mix» entsteht die Anlaufstelle Integration. Diese Anlaufstelle dient der niederschwelligen Beratung und Begleitung. Bei diesem Angebot unterstützt Trix Unternährer ihre Kunden auch wöchentlich beim Verstehen und ausfüllen von schriftlichen Unterlagen. Bei komplexeren Problemstellungen erfolgt die Triage an die zuständigen Fachstellen.

Sicheres Zusammenleben
Das «Café mix» und die Anlaufstelle fördern die Integration von Migranten und Neuzuzügern jeden Alters und somit auch deren Chancengleichheit, Gesundheit und Selbstständigkeit. Die Integration und auch die Identifikation sind wichtige Faktoren, um das sichere Zusammenleben inner- und ausserhalb der Gemeinde zu gewährleisten. Deshalb starten die Projekte in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ebikon, der katholischen Kirchgemeinde sowie dem Kanton Luzern.

Al-Jumaily Balsam aus dem Irak und Trix Unternährer, Projektleiterin Café mix und Anlaufstelle Integration, pflegen einen herzlichen Umgang.

Al-Jumaily Balsam aus dem Irak und Trix Unternährer, Projektleiterin Café mix und Anlaufstelle Integration, pflegen einen herzlichen Umgang.

Die Anlaufstelle Integration hat ab dem 26. August wie folgt für Sie geöffnet:
Jeden Dienstag von 14 bis 18 Uhr im katholischen Pfarreiheim an der Dorfstrasse 7 in Ebikon.
Während den Schulferien ist die Anlaufstelle geschlossen.

 

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop