Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ebikon in eine Komposition verpackt

Ebikon: Die jubilierende Brassband «Abinchova» begeisterte an zwei Abenden mit einem abwechslungsreichen Konzert, das die Uraufführung einer neuen Komposition beinhaltete.

cek. Der dreieinhalbjährige Manuel gehörte zu den jüngsten Besuchern an den beiden Jubiläumskonzerten der Brassband «Abinchova». Sein Vater verriet, dass Manuel ein Fan von Gian Walker sei, seit er ihn einmal an einer Trompete spielen sah. Gian Walker stand an den Konzertabenden ausschliesslich als Dirigent auf der Bühne und hob sich mit seiner eigenen Art ein Musikkorps zu leiten einmal mehr hervor. Ihm gelang, den Instrumentalistinnen und Instrumentalisten Begeisterung beim Spiel zu entlocken oder anders ausgedrückt, genau jene Frequenz mit dem Korps zu erreichen, die den Gemütszustand eines jeden im Publikum anhob. «Ich finde, sie spielen rassig und präsentieren auch Stücke, die man nicht so kennt», meinte eine ältere Konzertbesucherin.

Wettbewerbsniveau
Als magisch mag man betrachten, wenn es einer Brassband gelingt, von Beginn weg das Publikum in den Bann zu ziehen. So geschehen mit dem Eröffnungsstück «Bugler’s Dream», die eine olympische Fanfare integrierte. «Marcha Abinchova» hiess bekanntlich früher das heutige Ebikon. Mit «Abinchova» ist die Komposition betitelt, die im Auftrag der Brassband der Tiroler Armin Kofler schrieb. Sie setzt sich aus drei Sätzen zusammen, ist feierlich im ersten, eher ruhig im Mittelteil, der das Gebiet rund um den Rotsee thematisiert. Der dritte Satz ist dem hektischen Ebikon gewidmet. Gegen Ende des Stückes werden die beiden ersten Themen ineinander verwoben. «Abinchova» beinhaltete alles von verschiedenen Tempi bis zu Soloeinsätzen. Nahtlos waren die Übergänge, präzise die einzelnen Einsätze. Mit «Abinchova» zeigte die Brassband Teamwork par excellence und präsentierte eine Komposition auf Wettbewerbsniveau. Bis zum Schluss – inklusive der Zugaben – begeisterte das Korps das Publikum, das an zwei Abenden den Saal im Pfarreiheim bis auf den letzten Platz besetzte. Wetten, dass sich alle auf das nächste Konzert dieser brillanten Brassband freuen.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop