Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein fabulöses Dream-Team

Ebikon: Zahlreich sind die Fasnachtsgruppen, die die Umzüge beleben. Eine solche ist auch Fabulös mit acht Personen, die schon vergangenen Sommer anfing, ihr Sujet umzusetzen.

Am Fasnachtsumzug vom Güdisdienstag in Ebikon sind sie als 44. Nummer dabei: Die Fasnachtsgruppe Fabulös, die im 2010 Kristina Emmenegger und Daniela Amrhein ins Leben riefen. Beide hatten damals eine zehnjährige Aktivzeit als Mitglied einer Guuggenmusig hinter sich. Heute zählt die Gruppe acht Personen, die alle extrem gerne basteln. Der 7-jährige Luca Emmenegger ist der jüngste. Er weiss sofort die passende Antwort auf die Frage, weshalb Fabulös immer gfürchige Masken trägt: «Sie vertreiben den Winter am ehesten.» Die Masken und Kostüme werden von den acht Personen grossmehrheitlich selber angefertigt. Schon im Sommer beginnen sie ihre Ideen umzusetzen. Dann wird mindestens einmal wöchentlich an einem Abend am Fasnachtssujet in einer Privatwohnung gearbeitet. Wohnzimmer und Terrasse dienen als Bastelstätten. «Als wir am Güdisdienstag 2015 gemeinsam den Monstercorso besuchten, hatten wir bereits das diesjährige Sujet Indianer», verrät Kristina Emmenegger. Genauer zelebriert in diesen Tagen Fabulös den Tanz um einen Marterpfahl, haben wie jedes Jahr einen Wagen dabei. Viele Details stecken im Sujet. Vor einer Woche standen die Endarbeiten an. Ein Augenschein vor Ort lässt erkennen, da ist ein Dream-Team am Werk. Jeder bringt seine Stärken ein: Timon Zurfluh seine gestalterischen und zeichnerischen Fähigkeiten, Laura Patelli und Kristina Emmenegger ihre Organisationstalente, Daniela Amrhein, Rahel Käslin und Raphaela Patelli ihr Flair für Kreatives. «Handwerklich ziehen wir am selben Strang», ist aus der Runde zu erfahren, zu der noch der 11jährige Tayo Zurfluh und der 7-jährige Luca Emmenegger gehören. Jetzt ist die Gruppe Fabulös unterwegs, hält ihre Fans auf Facebook auf dem Laufenden. Eine Homepage will sie demnächst auch aufstarten. Übrigens sind auch die Partner alle in verschiedenen Gruppierungen fasnächtlich engagiert. Text & Bilder cek.

Die Gruppe Fabulös mit Grinde und Marterpfahl: (v.l.) Kristina Emmenegger, Daniela Amrhein, Timon Zurfluh, Laura Patelli und Raphaela Patelli. Auf dem Bild fehlen: Rahel Käslin und Tayo Zurfluh.

Die Gruppe Fabulös mit Grinde und Marterpfahl: (v.l.) Kristina Emmenegger, Daniela Amrhein, Timon Zurfluh, Laura Patelli und Raphaela Patelli. Auf dem Bild fehlen: Rahel Käslin und Tayo Zurfluh.

Luca Emmenegger im letztjährigen Sujet «Schneemonster».

Luca Emmenegger im letztjährigen Sujet «Schneemonster».