Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein Generationenprojekt entsteht

Meggen: Auf der Bodenweid, einem grossen Grundstück mit einem alten, vergessenen Flurnamen, entsteht an zentraler Lage an einem sonnigen Südhang eine Überbauung mit sieben Mehrfamilienhäusern. Bei den Baumaterialien wird auf Nachhaltigkeit Wert gelegt.

jp. Ein grosser Löffelbagger steht schon bereit. Es kann bald losgehen. Der Spatenstich zur Überbauung «Bodenweid» erfolgte am Mittwoch, 23. August. Jiri Scherer, Vertreter der Bauherrschaft, konnte auf der freien Wiese nördlich des Quartiers Eiholzmatte über 40 Gäste zum bevorstehenden Beginn des Neubaus von 82 Mietwohnungen in sieben Mehrfamilienhäusern begrüssen. Nach dem Vorstellen von allen Planern, Unternehmern, Finanzverantwortlichen und Controllern übergab Jiri Scherer das Wort an das Architektenteam. Während sich Architekt Paolo Janssen zu vier Eckdaten der Überbauung kurz äusserte, lobte der bekannte Luzerner Architekt Marc Syfrig einerseits die professionelle Arbeit der Megger Baubehörden und anderseits die gute Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft in der Person von Fredi Scherer, ehemaliger Gemeinderat, der Ruhe und Gelassenheit ausstrahlte und dessen Sohn Jiri Scherer, der Dynamik ins Geschäft brachte. Syfrig hob hervor, dass bei diesem Bauvorhaben mit der Wahl von hochwertigem Klinker als Baumaterial ein Generationenprojekt realisiert werde. Die Klinkerfassaden würden den Häusern nicht nur eine moderne und charakteristische Ästhetik verleihen, sondern sie garantierten auch Dauerhaftigkeit und Bodenständigkeit. Die sieben Wohneinheiten seien so gegliedert, dass eine optimale Aussicht auf See und Berge gewährleistet sei.
Dann griffen die Vertreter der verschiedenen Firmen auf Ersuchen von Jiri Scherer zu den Spaten. Doch vorerst wurde noch eine Geheimkiste geöffnet. Und was kam zum Vorschein: Bau-Schutzhelme. Ohne diese geht auf einer Baustelle nichts – auch nicht beim Spatenstich. Also Helm auf, Spaten ergreifen! Gut gelaunt stiessen die Bauverantwortlichen die Spaten ins noch grüne Erdreich und setzten mit einem Handschlag auf ein erfolgreiches gemeinsames Bauvorhaben. Eine weitere Kiste entpuppte sich als Getränkeschrank – und so konnte auf der grünen Wiese auf das zukunftsträchtige Bauprojekt angestossen werden.
Die Wohnungen der sieben Mehrfamilienhäuser verfügen über eine Loggia mit einem angenehmen Holzbodenrost oder einen Gartensitzplatz. Eine kontrollierte Lüftung und Parkettböden gehören ebenso zum Standard wie auch energieeffiziente Geräte von V-Zug. Von den rund 80 Mietwohnungen sind zwei Drittel als 2.5- und 3.5-Zimmerwohnungen konzipiert – ideal für Einzelpersonen oder Paare. Die anderen Wohnungen sind 4.5-Zimmerwohnungen und somit prädestiniert für Familien. 18 Wohnungen werden zu erschwinglichen Mietzinsen angeboten. Das heisst eine 4.5-Zimmerwohnung kostet weniger als CHF 2500 netto. Ab Januar 2020 können die Wohneinheiten bezogen werden.
Wie bei der Familie Scherer vom Eiholz üblich, endete auch der Spatenstich mit einem reichlichen Imbiss auf dem Bauernhof.

Visualisierung der Überbauung «Bodenweid»

Visualisierung der Überbauung «Bodenweid»

Beim Spatenstich (v.l.): Hugo Meier, Ineichen AG; Kurt Furrer, Lötscher Tiefbau AG; Iwan Scherer, Architektur & Baumanagement AG; Elmar Bieri, Architektur & Baumanagement AG; Jiri Scherer, Bodenweid AG; Paolo Janssen, Scheitlin Syfrig Architekten AG; Fredi Scherer; Marc Syfrig, Scheitlin Syfrig Architekten AG

Beim Spatenstich (v.l.): Hugo Meier, Ineichen AG; Kurt Furrer, Lötscher Tiefbau AG; Iwan Scherer, Architektur & Baumanagement AG; Elmar Bieri, Architektur & Baumanagement AG; Jiri Scherer, Bodenweid AG; Paolo Janssen, Scheitlin Syfrig Architekten AG; Fredi Scherer; Marc Syfrig, Scheitlin Syfrig Architekten AG