Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein Jahrhundert für die Fitness

Meggen: Der Turnverein Meggen feiert sein 100-jähriges Bestehen und organisiert die 1.-August-Feier der Gemeinde Meggen. Zusätzlich wird am 2. August 2015 ein Feldgottesdienst mit anschliessendem Ländler-Matinée durchgeführt.

pd./cek. Als 1915 ein paar stramme Männer in Meggen den Turnverein gründeten, dachten sie wohl kaum daran, dass der Rigi Anzeiger 100 Jahre später einen Bericht darüber publizieren würde. Konnten sie auch nicht, den der Rigi Anzeiger wurde erst 50 Jahre später gegründet. Sie haben sich auf die Ziele konzentriert, und haben damit gut getan. Denn Fitness, Spiel, Spass und Kameradschaft haben bis heute bestens überdauert und der Turnverein Meggen ist aus dem dörflichen Leben nicht mehr wegzudenken. Grund genug, einen Streifzug durch die Geschichte des Vereins zu machen und die wichtigsten Etappen zu erfahren.

Der Turnverein Meggen 1925: Obere Reihe von links: Sager Herm., Sigrist Jos., Steiner Alois Oberturner, Steiner Paul Fähnrich und Aktuar, Sigrist Alb. Materialverwalter, Bühlmann Al. und Dongi H.; mittlere Reihe von links: Scherer Alois, Ulrich Josef Ehrenmitglied, Steiner Jos., Ulrich Xaver Präsident, Fischer Alfred Ehrenmitglied und Gründer, Läpfe Jos., Hofmann Alb. und Bürkli Alois; untere Reihe von links: Fähndrich Heinrich, Baecher Leonz, Bühlmann Hans, Scherer Kasp., Steiner Otto, Haag Otto, Scherer Arnold und Studer Theodor. Bild zVg.

Der Turnverein Meggen 1925: Obere Reihe von links: Sager Herm., Sigrist Jos., Steiner Alois Oberturner, Steiner Paul Fähnrich und Aktuar, Sigrist Alb. Materialverwalter, Bühlmann Al. und Dongi H.; mittlere Reihe von links: Scherer Alois, Ulrich Josef Ehrenmitglied, Steiner Jos., Ulrich Xaver Präsident, Fischer Alfred Ehrenmitglied und Gründer, Läpfe Jos., Hofmann Alb. und Bürkli Alois; untere Reihe von links: Fähndrich Heinrich, Baecher Leonz, Bühlmann Hans, Scherer Kasp., Steiner Otto, Haag Otto, Scherer Arnold und Studer Theodor. Bild zVg.

1915 «Am 7. November 1915 versammelte der Altpräsident, Sekundarlehrer Fischer, die Aktivmitglieder des ungegründeten Turnvereins Meggen im Zentralschulhaus. Die Statuten werden genehmigt und der Vorstand gewählt. Präsident: Sekundarlehrer Fischer. Aktuar: Arnold Stalder. Kassier: Josef Haas, Flossenmatt. Anschliessend trifft man sich in der Huob und bereinigt die Gründung mit dem Zentralschweizerischen Turnverband.» Diese Zeilen sind aus dem Gründungsprotokoll zu entnehmen. 15 Turner besiegelten mit ihrer Unterschrift die Vereinsgründung.
1923 fand die erste Fahnenweihe statt. Der Fahnen kostet Fr. 724.–.
1937 Die Männerriege wird als Untersektion des Turnvereins ins Leben gerufen.
1940 Wegen Geldsorgen und des kleinen Mitgliederbestandes in den Kriegsjahren wird das Jubiläumsfest 25 Jahre Turnverein Meggen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
1965 Das 50-Jahr-Jubiläum wird mit einem grossen Turnerabend gebührend gefeiert.
1971 Der Megger «Vita-Parcours» wird vom Turnverein geplant und gebaut.
1984 Die Teilnahme am Eidgenössischen Turnfest in Winterthur wird mit der Anschaffung eines neuen Vereinstrainers verbunden.
1990 Das 75-jährige Bestehen des Vereins wird mit fünf verschiedenen Anlässen gefeiert.
2015 Und nun besteht der Verein bereits seit 100 Jahren. Jeden Dienstag trainiert die Aktivriege Meggen in der Sporthalle Hofmatt II. Die Turner treffen sich, um einen sportlichen Abend zu verbringen. Die Schwerpunkte liegen im polysportiven Bereich. In erster Linie werden Mannschaftssportarten wie Volleyball, Beachvolleyball, Unihockey und Fussball betrieben.
Hie und da wird ein Profi eingeladen, der die Spielregeln auffrischt sowie Tipps und Tricks weitergibt.
Ergänzt wird das Training durch Kraftausdauer-Circuits im Winterhalbjahr. Neben dem Trianing finden verschiedene andere von Aktivmitgliedern organisierte Events statt.
Bei einem spannenden Spiel werden jeweils die Hektik und die Anstrengungen des Tages vergessen. Auch kommt nach dem Training die Kameradschaft und Geselligkeit nie zu kurz. Jährlicher Höhepunkt ist die zweitägige Turnerfahrt, welche jeweils grossen Anklang findet.

Der Turnverein Meggen 2015: Hinten von links: James, Pete, Stef, Fredi; in der Mitte von links: Roman, Alain, Patrick, Gerry, Thomas und vorne: Reto.

Der Turnverein Meggen 2015: Hinten von links: James, Pete, Stef, Fredi; in der Mitte von links: Roman, Alain, Patrick, Gerry, Thomas und vorne: Reto.