Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein Leben für die Öffentlichkeit

Judith Stamm auch mit 80 noch aktiv

Wer ihr in den Strassen Luzerns begegnet, denkt sich: Sie ist die alte geblieben – die alte, hellwache Politikerin, die unermüdliche Kämpferin für die Gleichstellung der Frau und die Gleichberechtigung der Geschlechter, von vielen leichthin als «Feministin» abgestempelt – Judith Stamm, seit Jahrzehnten auf der politischen Bühne aktiv.

22 Stamm Judith an der Reuss 2011

Mit Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit war Judith Stamm eine Frau der Öffentlichkeit: als Polizeiassistentin, als erste Frau im Offiziersrang, später als Jugendanwältin und als Politikerin. Als solche erst recht! Sowohl auf kantonaler Ebene im Grossen Rat wie als CVP-Mitglied des Nationalrates trug sie immer wieder Anliegen vor, die Aufmerksamkeit erforderten, vor allem durch ihr Einstehen für die Rechte der Frau. Doch ebenso deutlich waren ihre Beiträge für den Schutz der Jugend, für die Förderung der Freiwilligenarbeit, für ein neues Verständnis der jüngeren Geschichte unseres Landes, für ein beherztes Vorgehen in aussenpolitischen Fragen, usw.

Was Judith Stamm auszeichnet, ist ihr unerschrockenes Eintreten bei Fragen und Anliegen, die ihr wichtig sind, und für Meinungen, die ihrer Überzeugung entsprechen. Sie selber hat einmal gesagt: «Wir Politikerinnen und Politiker müssen uns streiten, aber nicht hinter den Kulissen, in den Wandelhallen oder im auserlesenen Kreis. Wir müssen das öffentlich tun, und zwar hart in der Sache, aber fair im Ton.»

Judith Stamm blieb bis heute diesem Grundsatz treu. Darum greift sie liebend gerne in die Tasten, um aus aktuellem Anlass eine Kolumne oder einen Leserbrief zu formulieren. Denn sie will anregen und der älteren Generation eine Stimme geben. Sie wird es auch in Zukunft tun – vielleicht etwas leiser, deshalb aber nicht weniger engagiert. Am 25. Februar feierte sie ihren 80. Geburtstag.