Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein schönes Konzept mit breitem Nutzen

Root: Die Tage des unansehnlichen Gebäudes auf dem einstigen Macchi-Areal sind gezählt seit bekannt ist, dass die Creafonds AG das Baugesuch für die Realisierung einer gewerblichen Gesamtüberbauung eingereicht hat.

cek. Am Mittwochmorgen, 23. September 2015, fand die Versteigerung des über 13000 Quadratmeter grossen ehemaligen Macchi-Areals im Rooter Oberfeld statt. VBL bot auch mit. Die Creafonds AG Sursee erhielt dann aber den Zuschlag bei einem gebotenen Kaufpreis von 6,5 Millionen Franken. Kurz darauf bekundete Verwaltungsratspräsident Daniele Obino, dass er das Gespräch mit der VBL suchen werde. Inzwischen sind die Pläne der Creafonds bekannt. Sie möchte eine Überbauung realisieren, genauer eine mehrstöckige Gewerbebaute entlang der Kantonsstrasse für gewerbliche Nutzungen sowie ein weiteres Gebäude im hinteren Teil des Areals. Hier wird die VBL als Ankermieterin im Erdgeschoss ihr zweites Depot für 27 Gelenkbusse sowie eine Tank- und Waschanlage und Räume für die Fahrdienstmitarbeitenden in Betrieb nehmen. Im Untergeschoss soll eine Einstellhalle für Autos erstellt werden. Das Obergeschoss ist für weitere Gewerbebetriebe vorgesehen, die mittels einer Rampe direkte Zufahrt erhalten.

Das einstige Macchi-Gebäude wird definitiv einer Neuüberbauung weichen. Bild ahr.

Das einstige Macchi-Gebäude wird definitiv einer Neuüberbauung weichen. Bild ahr.

Noch freie Flächen
«Es war von Beginn weg den Beteiligten sehr wichtig, dass ein hochwertiges und für das lokale Gewerbe/Handwerk vorteilhaftes Gebäude entsteht. Und das ist uns gelungen», äusserte Joerg N. Furrer, Geschäftsführer der Creafonds AG, gegenüber dem Rigi Anzeiger. Offen ist, wer die weiteren Mieter sein werden, die in die Neuüberbauung im Oberfeld einziehen. Furrer sagte, dass Ein Teil der Flächen ausgeschrieben und ein Teil in Bearbeitung sei und erläuterte: «Die freien Flächen sind ideal für Handel und Gewerbe. Mieter mit hohem Bedürfnis an Visibilität finden an der Luzernerstrasse genügend Frequenz. Mieter mit Raumbedarf für Gewerbe, Produktion oder Handwerk finden dahinterliegend ausreichend Platz.»

Endlich geschieht etwas
Zum eingereichten Baugesuch meint Joerg N. Furrer: «Es ist ein sehr schönes Konzept mit breiter Nutzung. Die Absicht ist, dass das Grundstück künftig einen Mehrwert für die Anspruchsgruppen darstellt. Viele Jahre ist ja nichts passiert.» Den Rooter Gemeindepräsident Heinz Schumacher, freut vor allem, dass sich Ceafonds und die VBL einig geworden sind. «Wir sind froh, dass jetzt etwas geschieht», meinte Gemeindeammann James Sattler und begrüsste insbesondere den Mix auf der geplanten Neuüberbauung.» Der Terminplan dazu hängt von einigen Faktoren ab, wie der Erschliessung des Grundstückes und Massnahmen an der Kantonsstrasse. Die VBL möchte ihr Depot gemäss ihrer Mitteilung auf Ende 2018 in Betrieb nehmen.

Visualisierung der Neuüberbauung, für die die Creafonds AG ein Baugesuch eingereicht hat. Bild cek.

Visualisierung der Neuüberbauung, für die die Creafonds AG ein Baugesuch eingereicht hat. Bild cek.