Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

«Ein Wechselbad der Gefühle»

Adligenswil: Eine umfassende Werkschau von Alois Carigiet (1902–1985) präsentiert sich in der Adligenswiler Galerie «grunderperren» bis 16. September. Die 30 seltenen Exponate stammen aus einer Privatsammlung.

ju. Die Eröffnung der Herbstausstellung in der Galerie «grunderperren» in Adligenswil mit exklusiven Werken des Bündner Künstlers Alois Carigiet war geprägt von Emotionen und Gefühlen. «Schön wäre es, einen Carigiet in der Galerie zu haben», gab Michela Grunder einen lang gehegten Wunsch preis. Dass daraus gleich eine Werkschau des bekannten Bündner Künstlers geworden ist, verdankt sie einer Fügung. Das Besitzerehepaar aus der Nähe von Chur beauftragte seine Tochter Carolina Rüegg – Tourismusdirektorin in Sörenberg – damit, sich um den Verkauf der seit 1960 aufgebauten Privatsammlung zu kümmern. Diese wandte sich an Verkehrshausdirektor Martin Bütikofer, der Türöffner für die beiden Adligenswiler Galeristinnen spielte. Den Wünschen und Bedürfnissen wurden auf beiden Seiten mit Unterstützung von Tochter Carolina mit sehr viel Einfühlungsvermögen entsprochen. Von «Dankbarkeit und Stolz» und «Weitsicht, sich zu Lebzeiten von den Werken zu trennen» sprach Rüegg eingangs und schloss mit den Worten «Freude haben, mit Freude geben und Freude bekommen».
Und so fieberten die beiden Galeriefrauen in der kurzen Vorbereitungszeit der Eröffnung der Ausstellung freudig entgegen wie «Erstklässler dem Schulanfang», sagte Susanne Perren. Das hat nicht zuletzt mit einer Facette der Ausstellung zu tun, werden doch die Besucher beim Anblick der Originalentwürfe zu Illustrationen des Kinderbuchs «Zottel, Zick und Zwerg» in die eigene Kindheit zurückversetzt. Nebst dem Hauptwerk «Bauer mit Pferd» sind Frühwerke, Sujets für Plakatwerbung, Aquarelle aber auch als «Kostbarkeiten» Künstlerproben zu sehen, die normalerweise kaum je in den Handel kommen. Die Ausstellung an der Luzernerstrasse 15 in Adligenswil dauert bis 16. September 2016 und ist offen: Donnerstag, 14-18.30; Freitag, 14-19.30; Samstag, 9.30-12.30 oder nach Vereinbarung.
Telefon 079 432 80 65. www.grunderperren.ch

Galeristin Susanne Perren (rechts) mit Carolina Rüegg, Tochter der Privatsammler und Tourismusdirektorin Sörenberg, mit einem Tourismusplakat von Alois Carigiet.

Galeristin Susanne Perren (rechts) mit Carolina Rüegg, Tochter der Privatsammler und Tourismusdirektorin Sörenberg, mit einem Tourismusplakat von Alois Carigiet.

Galeristin Michela Grunder (links) mit Besucherin Katharina Bütikofer vor Carigiets Originalentwurf zum Kinderbuch «Zottel, Zick und Zwerg».

Galeristin Michela Grunder (links) mit Besucherin Katharina Bütikofer vor Carigiets Originalentwurf zum Kinderbuch «Zottel, Zick und Zwerg».

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop