Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Ein würdiger Abschied von Kurt Zurfluh

Weggis: Mit einer würdigen Gedenkfeier nahmen Angehörige, Verwandte, Freunde und viele Volksmusikfreunde im Pavillon am See in Weggis Abschied von Kurt Zurfluh.

Der in Weggis wohnhafte und verwurzelte Radio- und Fernsehmann und Volksmusikmoderator war am Ostersamstag zum Beginn einer Reise in Havanna, Kuba, völlig überraschend einem Herzversagen erlegen.

Kurt Zurfluh wird nicht vergessen. Das war die unausgesprochene Botschaft der rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Feier in Weggis. Das machte auch Pfarrer Ernst Heller, der volkstümliche Seelsorger und Musikant mit seinen einfühlsamen Worten deutlich. Vor allem Zurfluhs Partnerin Barbara Schilliger sprach er Anteilnahme und Trost, aber auch Zuversicht und Hoffnung zu. Als posthume Ehrung griff Heller am Schluss der Feier zu seiner Klarinette um dem Verstorbenen zusammen mit Carlo Brunner und seiner Super-Ländlerkapelle ein letztes Ständchen zu bringen.

Hoffnung und Zuversicht überleben die Trauer – das spürten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Feier auch, als Brunners Kapelle zum Schluss die «Steiner Chilbi», eines von Zurfluhs Lieblingsstücken spielten. Die Trauergäs­te klatschten begeistert mit. Kurt Zurfluh hätte seine helle Freude gehabt.

Das hätte Kurt Zurfluh gefallen: Pfarrer Heller (ganz links) spiele mit Carlo Brunner Super-Ländlerkapelle.

Das hätte Kurt Zurfluh gefallen: Pfarrer Heller (ganz links) spiele mit Carlo Brunner Super-Ländlerkapelle.

Barbara Schilliger, Kurt Zurfluhs Lebenspartnerin, erhielt tröstenden Zuspruch von Pfarrer Ernst Heller.

Barbara Schilliger, Kurt Zurfluhs Lebenspartnerin, erhielt tröstenden Zuspruch von Pfarrer Ernst Heller.

Im und um den Pavillon am See in Weggis, einer Stelle seines Wirkens, erwiesen rund 1000 Menschen Kurt Zurfluh die letzte Ehre.

Im und um den Pavillon am See in Weggis, einer Stelle seines Wirkens, erwiesen rund 1000 Menschen Kurt Zurfluh die letzte Ehre.

Gedenkfeier Zurfluh Publikum4

Gedenkfeier Zurfluh Publikum3

Gedenkfeier Zurfluh Publikum2

Josef Odermatt, OK-Präsident des Heirassa-Festivals und naher Freund von Kurt Zurfluh, und Musikanten-Pfarrer Ernst Heller würdigten den überraschend verstorbenen Radio- und Fernsehmann und Heirassa-Moderator.

Josef Odermatt, OK-Präsident des Heirassa-Festivals und naher Freund von Kurt Zurfluh, und Musikanten-Pfarrer Ernst Heller würdigten den überraschend verstorbenen Radio- und Fernsehmann und Heirassa-Moderator.

Das hätte Kurt Zurfluh gefallen: Pfarrer Heller (ganz links) spiele mit Carlo Brunner Super-Ländlerkapelle.

Das hätte Kurt Zurfluh gefallen: Pfarrer Heller (ganz links) spiele mit Carlo Brunner Super-Ländlerkapelle.

Der Zirkus- und Musikantenpfarrer Ernst Heller fand an der Gedenkfeier für Kurt Zurfluh Worte des Trostes und der Zuversicht.

Der Zirkus- und Musikantenpfarrer Ernst Heller fand an der Gedenkfeier für Kurt Zurfluh Worte des Trostes und der Zuversicht.

Carlo Brunner spielte zu Ehren seines verstorbenen Freundes mit der Super-Ländlerkapelle in Weggis.

Carlo Brunner spielte zu Ehren seines verstorbenen Freundes mit der Super-Ländlerkapelle in Weggis.

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Leserbilder Sommer 2016

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop