Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Eine Million Sterne im Rontal

Root: Viele freuen sich jedes Jahr auf dieses Bild: Unzählige Kerzen brennen in der ganzen Schweiz. Eine Einstimmung auf Weihnachten und eine Möglichkeit, für Caritas-Projekte zu spenden. «Eine Million Sterne» erleuchten im Pastoralraum Rontal dieses Jahr den Kirchenplatz und die Kirchentreppe in Root. Familien mit Kindern sind zusätzlich zu einem Stationenweg von Dierikon nach Root eingeladen.

pd./red. Weihnachten als das Fest der Liebe und der Familie lässt jedes Jahr wieder spüren, dass es auch in der wohlhabenden Schweiz Menschen gibt, die von Armut betroffen sind. Meistens sind es Alleinerziehende, die sich kaum ein Geschenk für ihre Kinder leisten können und vom gesellschaftlichen und kulturellen Leben ausgeschlossen sind. Aber auch ältere Menschen und Erwerbslose sind immer häufiger damit konfrontiert, sich der Gesellschaft nicht zugehörig zu fühlen. Die Caritas Schweiz entzündet mit ihrer Aktion «Eine Millionen Sterne» am 16. Dezember ein sichtbares Licht für diese Menschen. Sie ruft uns alle als Teil der Gesellschaft zu Solidarität auf, denn eine lebendige und funktionierende Gesellschaft zeigt sich an ihrem Zusammenhalt mit den Schwächsten. In der ganzen Schweiz leuchten an diesem Tag auf öffentlichen Plätzen viele Tausend Kerzen. Jedes Licht bedeutet die Unterstützung einer von Armut betroffenen Familie in der Schweiz. Mit den Erlösen finanzieren die örtlichen Caritasverbände Hilfsprojekte, um den Familien ihren Alltag zu ermöglichen.

Lichtermeer, Besinnung und Stationenweg
Der Pastoralraum Rontal betei­ligt sich wie jedes Jahr an diesem Projekt. Dieses Jahr wartet vor der Pfarrkirche Root ein Lichtermeer von Kerzen, warme Getränke und etwas zu Essen auf die Bevölkerung. Um 18.30 Uhr wird in der Pfarrkirche eine Besinnung mit dem Jugendchor InCanto für geis­tige Nahrung sorgen. Für angemeldete Familien (Informationen bei Cornelia Wolanin, 041 455 00 63) wird ab 15 Uhr ein Stationenweg ab der Kirche in Dierikon beginnen.

 

Am 16. Dezember werden Kerzen auf dem Kirchenplatz und auf der Kirchentreppe in Root leuchten. Bild pd

Am 16. Dezember werden Kerzen auf dem Kirchenplatz und auf der Kirchentreppe in Root leuchten. Bild pd