Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Eine Musikschule für 580 Lernende

Musikschulen Adligenswil und Udligenswil fusionieren

Auf Beginn des neuen Schuljahres 14/15 werden die Musikschulen der Gemeinden Adligenswil und Udligenswil zusammengelegt. Die gemeinsame Musikschule für Adligenswil und Udligenswil bringt genügend Anmeldungen zusammen, um von Förderbeiträgen des Kantons profitieren zu können.

1 Saxofon_2009 (2)

Vom Kanton Luzern wird angestrebt, weniger, aber dafür grössere Musikschulen zu fördern. Udligenswil mit aktuell 166 Anmeldungen entspricht unter anderem der geforderten Mindestgrösse von 200 Anmeldungen nicht. Adligenswil zählt gemäss Musikschulleiter Peter Willimann aktuell 413 Anmeldungen. «Der Kanton Luzern will künftig lediglich noch Musikschulen unterstützen, die 200 Anmeldungen zählen und mindestens 12 Fächer plus 3 Ensembles im Angebot haben.» Eine Zusammenlegung der beiden Musikschulen wurde von Musikschulkommission und Gemeinderat beider Gemeinden befürwortet und beschlossen. Die beiden Gemeinden zählen zusammen rund 580 Lernende.

Ein Zusammenlegung macht durchaus Sinn, ist Peter Willimann überzeugt. Bereits seit vielen Jahren arbeiten die Musikschulen Adligenswil und Udligenswil mit gemeinsamen Fächern, Ensembles, Lehrpersonen und Leitung eng zusammen. Willimann leitet die Musikschule Adligenswil seit 1986 und die Musikschule Udligenswil seit 2001. Kulturell bestünden zwischen den beiden Schulen folglich keine Unterschiede. «Diese Fusion ist naheliegend und eigentlich ein kleiner Schritt. Doch für die kleinere Gemeinde aus emotionaler Sicht sicher ein grösserer», so Peter Willimann. Zumal Adligenswil die neue Schule unter dem Namen Musikschule Adligenswil–Udligenswil als Trägergemeinde führen und gegenüber dem Kanton vertreten wird. Willimann: «Eine gemeinsame Musikschulkommission mit Vertretern von Adligenswil und Udligenswil stellt sicher, dass beide Gemeinden in die Musikschule involviert sind.»

Mit der Fusion wird sichergestellt, dass der Kanton die Musikschule als Ganzes weiterhin finanziell unterstützt. Willimann rechnet mit einem Beitrag von rund 95000 Franken, was ungefähr 10 Prozent des Aufwandes entspricht. Peter Willimann wünschte sich einen höheren Beitrag, angesichts des hohen Nutzens: «Musikerziehung hat erwiesenermassen einen hohen Stellenwert in der Prävention von Sucht- und Entwicklungsproblemen. Sie fördert die Persönlichkeitsbildung, das Sozialverhalten, Konzentration, Gedächtnisfähigkeit und Abstraktionsvermögen.» Musikalische Ausbildung wirke sich auf das ganzheitliche und vernetzte Denken aus und forciere Toleranz, Respekt, Friedfertigkeit und Ausgeglichenheit ebenso wie Selbstbewusstsein, Selbstwertgefühl und Eigenverantwortung.