Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Eine Woche mit Circolino Pipistrello

Vitznau: Die Schule Vitznau – vom Kindergarten bis zur 6. Klasse – erlebte eine spannende Zirkuswoche. Mit einer Galavorstellung für die Eltern und weitere Interessierte am Samstag, 9. Mai 2015 fand das Zirkusleben seinen Höhepunkt.

jp. Hoch über dem Dorf Vitznau stand das blaue Zelt des Circolino Pipistrello, wo der Traum vieler Kinder, selber Zirkus machen zu können, in Erfüllung ging. Ja, selbst beim Aufbauen des grossen Zeltes durften die Vitznauer Kids Hand anlegen und mithelfen. Das war am Montag der Zirkuswoche. «Am Dienstag durften alle Kinder, vom Kindergärtler bis zur Sechstklässlerin, mit dem PIpistrello-Team zusammen Zirkusluft schnuppern. Den Kindern wurde gezeigt, was sich in der Manege alles machen lässt: Zauberkünste, Jonglieren, Balancieren, als Akrobaten auftreten, in der Band mitspielen oder als Direktionsmitglied mitmachen. Denn es war die Idee, dass jedes Kind, ob klein oder gross, in einer Zirkusgruppe mitmacht, die ihr Programm selbst wählt, einübt und zur Aufführung bringt», berichtete Schulleiter Taio Secchi.

Potztausend! Am Samstagnachmittag war das Zelt bis auf den letzten Platz platschvoll. Vom Krabbelkind bis zur Grossmutter, Eltern und Schulinteressierte warteten gespannt auf den Auftritt der Vitznauer Artistinnen und Artisten. Mit zackiger Musik der Batman-Band wurde das Programm eröffnet. Schlag auf Schlag folgten die Nummern der Zirkusgruppen, humorvoll angekündigt von den Mitgliedern der Direktion. Und was die Kinder alles zeigten, geht aus den Fotos hervor. Finanziert wurde die Zirkuswoche durch die «Stiftung pro Vitznau», die Kinder, Jugendliche und die Schule in verschiedenen Bereichen unterstützt.

Amanda, 6. Klasse: «Beim Zeltaufstellen durfte ich verschiedene Sachen vom Zirkuswagen zum Zeltplatz heruntertragen. Die Zirkuswoche war für mich toll, weil wir Verschiedenes ausprobieren durften. Ich habe die Rolle einer Trapezkünstlerin gewählt. Ich turne gerne – an der Trapezstange war es besonders cool.»

Amanda, 6. Klasse:
«Beim Zeltaufstellen durfte ich verschiedene Sachen vom Zirkuswagen zum Zeltplatz heruntertragen. Die Zirkuswoche war für mich toll, weil wir Verschiedenes ausprobieren durften. Ich habe die Rolle einer Trapezkünstlerin gewählt. Ich turne gerne – an der Trapezstange war es besonders cool.»

Livio, 5. Klasse: «Die Zirkuswoche gefiel mir sehr gut, weil man auswählen konnte, was und wo man mitmachen wollte. Toll war es schon, beim Aufstellen des Zeltes mithelfen zu können. Ich habe mich als Trapezkünstler gemeldet. Anfänglich habe ich mir ein paar Blasen eingehandelt.»

Livio, 5. Klasse:
«Die Zirkuswoche gefiel mir sehr gut, weil man auswählen konnte, was und wo man mitmachen wollte. Toll war es schon, beim Aufstellen des Zeltes mithelfen zu können. Ich habe mich als Trapezkünstler gemeldet. Anfänglich habe ich mir ein paar Blasen eingehandelt.»

Noah, 5. Klasse: «Ich fand die Zirkuswoche lustig und spannend. Cool war für mich, dass ich mit Kindern unterschiedlicher Grösse zusammenarbeiten konnte. Ich wählte das Fasslaufen. Es war schwierig, das Gleichgewicht zu halten. Aber unser Zirkuslehrer war lustig.»

Noah, 5. Klasse:
«Ich fand die Zirkuswoche lustig und spannend. Cool war für mich, dass ich mit Kindern unterschiedlicher Grösse zusammenarbeiten konnte. Ich wählte das Fasslaufen. Es war schwierig, das Gleichgewicht zu halten. Aber unser Zirkuslehrer war lustig.»

Die «Zauber Kids» hielten das Publikum mit kleinen Tricksereien auf Draht.

Die «Zauber Kids» hielten das Publikum mit kleinen Tricksereien auf Draht.

Auf Fässern balancierte die Gruppe „Glitzer-Gloria in der Wildnis“ durch die Manege.

Auf Fässern balancierte die Gruppe „Glitzer-Gloria in der Wildnis“ durch die Manege.

Die Zombieakrobaten begeisterten mit verschiedenen Pyramidenformen.

Die Zombieakrobaten begeisterten mit verschiedenen Pyramidenformen.

Die Gruppe „Seven Air Kids“ zeigte gekonnte Akrobatik am Trapez.

Die Gruppe „Seven Air Kids“ zeigte gekonnte Akrobatik am Trapez.

Die Zirkusgruppe „Burgerlebnis“ zeigte Balancieren auf einem Drahtseil und auf Schwebebalken.

Die Zirkusgruppe „Burgerlebnis“ zeigte Balancieren auf einem Drahtseil und auf Schwebebalken.