Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Entenfamilie mit Albino-Zuwachs?

Küssnacht: Fritz Stocker fotografierte am Seeplatz ein Entenweibchen mit drei Jungen. Ungewöhnlich daran ist das eine Junge im weissen Federkleid.

cek. «Eines der drei Jungen scheint ein Albino zu sein, obwohl es keine roten Augen hat. Jedenfalls  wird dieses junge Entchen trotz auffällig weiss-gelblichem Gefieder von den anderen zwei ‹Geschwistern› voll integriert aufgenommen und die Mutterente wacht auch darüber. Der Enterich-Vater ist aber weit und breit nicht zu sehen», schreibt Fritz Stocker zu den beiden Fotos. Auf den ersten Blick scheint das Weibchen eine Stockente zu sein. Dem ist jedoch nicht so. Wie auf Anfrage Livio Rey, Medienverantwortlicher der Vogelwarte Sempach erklärte, ist die Mutter eine Laufente, unter anderem erkennbar an ihrem aufrechten Gang. Sie überragt in ihrer Grösse auch eine typische Stockente. Laufenten sind Hausenten, also domestizierte Stockenten. Diese Laufente ist demnach aus menschlicher Haltung ausgebüxt. Sicher ist, dass das junge, weisse Entchen kein Albino ist. Livo Rey: «Albinos haben rosafarbene Beine und Schnäbel sowie immer rote Augen.» Die weisse Ente ist demnach einer Hausente zuzuordnen. Eine gemischte Brut ist möglich. «Ausserdem kommt es auch vor, dass sich junge Enten anderen Familien anschliessen», erklärt Livo Rey.

Stockenten-1

Stockenten-2