Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Erster Award für ein Traditionsunternehmen

EBIKON Die Firma 1a hunkeler fenster AG & 1a hunkler Holzbau AG hat den Family Business Award gewonnen. Das Familienunternehmen und alle Mitarbeitenden freuen sich über diesen Preis.

cek. Nachdem der Rigi Anzeiger am 24. August 2018 berichtete, dass das Ebikoner Familienunternehmen 1a hunkeler fenster AG & 1a hunkler Holzbau AG als Finalist für den Family Business Award der Amag Group nominiert ist, wetteiferten viele mit und warteten auf den Tag der Preisverleihung. 20 Personen durften an diesen ehrwürdigen Anlass nach Bern reisen. Nebst dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung mit Rolf und Irene Hunkeler, die das bekannte Familienunternehmen in achter Generation leiten, durften die langjährigsten Mitarbeitenden an diese Feier mitkommen. Nach der Ansprache des Berner Stadtpräsidenten Alec von Graffenried wurden das Familienunternehmen 1a hunkeler sowie die zwei weiteren nominierten Firmen den über 260 Gästen im Kursaal Bern vorgestellt. Die Jury-Präsidentin Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen gab dann den Gewinner des Family Business Award bekannt, der in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen wurde. Gross war die Freude im Kreise der Firma Hunkeler. Ein paar Tage später in Ebikon. Der Award in Form einer Holzskulptur sticht dem Besuchenden in die Augen. Er passt zur hölzernen Umgebung im obersten Stockwerk des Firmenhauptsitzes. Irene Hunkeler hat den Award und die eingerahmte Auszeichnung für das Fotoshooting parat gemacht. «Wir könnten das nie alles machen, wenn wir nicht so ein tolles Team hätten», unterstreicht Rolf Hunkeler und ergänzt: «Es war auch schön, wie sich die Mitarbeitenden über den Award freuten», erzählt Rolf Hunkeler.

In vielem gepunktet
Mit dem Family Business Award, den die Amag zu Ehren ihres Gründers und Patrons Walter Haefner ins Leben gerufen hat, werden besonders verantwortungsbewusste und unternehmerisch wirkende Familienunternehmen aus der Schweiz ausgezeichnet. Zudem verfolgt der Award den Zweck, auf die grosse volkswirtschaftliche Bedeutung von Familienunternehmen aufmerksam zu machen. Nachhaltigkeit, soziale Verantwortung und Ökologie sind wichtige Bereiche bei der Firma 1a hunkeler fenster AG & 1a hunkeler holzbau AG. «Der Betrieb der Holzheizung mit Spänen, die LED-Beleuchtung im ganzen Unternehmen und die Photovoltaikanlage auf dem Firmendach ermöglichen eine nachhaltige Produktion. Das Luzerner Unternehmen nimmt zudem eine soziale Verantwortung in der Gesellschaft und gegenüber Mitarbeitenden, Lernenden und benachteiligten Menschen gewissenhaft wahr», schreibt die Amag Group. Das Familienunternehmen beschäftigt auch IV-Bezüger. Nachhaltig darf ebenso die Nachfolgeregelung betrachtet werden. Die 9. Generation steht bereits in den Startlöchern.

Investitionen und Optimierungen
«Der Family Business Award ist für uns eine Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind», äussert Rolf Hunkeler. Den Pfad haben seine Vorfahren mit einer kleinen Zimmerei im Jahre 1774 beschritten. In naher Zukunft stehen weitere Investitionen so beispielsweise in ein neues Fenster-Lager und Optimierungen an. Jüngst hat die Firma Hunkeler sogar das einstige Gebäude der Couvertfabrik J. Bochsler AG in Ebikon erworben und die Räumlichkeiten an Kleingewerbler vermietet.

 

Freuen sich mit ihren Mitarbeitenden über den Family Business Award: Irene und Rolf Hunkeler, die in 8. Generation die Firma 1a hunkeler Fenster AG & 1a hunkeler holzbau AG in Ebikon leiten. Bild cek

 

Razli

Razli

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop