Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Es brauchte eine Anlaufzeit von 30 Jahren

Kanton Uri: Am 30. Mai wurde die Treib-Seelisberg-Bahn 100-jährig. Die beliebte Verbindung vom See zum Dorf benützen jährlich über 90’000 Fahrgäste.

pd/ju. Mit dem Bau einer Wallfahrtskapelle in Seelisberg kamen im 17. Jahrhundert die ersten Gäste. Bereits 1883 hatte der Gemeinderat von Seelisberg ein erstes Bahnprojekt für eine Bahn von Treib nach Seelisberg zu beurteilen. Dieses wurde aber abgelehnt, ebenso jenes der Hotelpioniere vom Stanserhorn und Bürgenstock, Bucher und Durrer. Auch Hoteldirektor Kugler aus Seelisberg scheiterte mit seinem Projekt einer Bahn vom Rütli zum Hotel Sonnenberg. 1905 versuchte es die Gemeinde Seelisberg selber. Der Bau einer Steilbahn von Treib über den Rütliwald nach Seelisberg konnte nicht finanziert werden. Am 24. Juni 1910 erteilte die Bundesversammlung die Konzession zum Bau einer Standseilbahn von Treib zum Seelisberg.
Als nach über 30-jähriger Vorgeschichte im Frühling 1914 mit dem Bau der heutigen Bahn begonnen wurde brach der 1. Weltkrieg aus und verzögerte das Projekt. Erst am 30. Mai 1916 nahm die Treib-Seelisberg-Bahn ihren fahrplanmässigen Betrieb auf. In den ersten Betriebsjahren fuhr die Bahn nur von April bis Oktober. Trotz Krieg startete die Bahn im ersten Betriebsjahr mit 50’000 Fahrgästen. Die Gäste bezahlten damals in einem der offenen Holzwagen für die 8-minütige Fahrt 1 Franken.

In den roten Bahnwagen von Treib am See nach Seelisberg-Dorf: Die TSB ist bei Einheimischen und Feriengästen beliebt.

In den roten Bahnwagen von Treib am See nach Seelisberg-Dorf: Die TSB ist bei Einheimischen und Feriengästen beliebt.

Jubiläumsanlass und Theaterbahn
Mit einem grossen Bahnhofsfest feierte die Treib-Seelisberg-Bahn am Wochenende ihr 100-jähriges Bestehen. Am Montag, dem eigentlichen Geburtstag der Bahn, fuhren alle Gäste zum Preis von 100 Rappen wie vor 100 Jahren. Jeder Monat im Jubiläumsjahr steht unter einem speziellen Thema mit passenden Angeboten und einem Überraschungstag bis zum Jahresende. Als weiterer Höhepunkt startet die Theaterbahn an den Wochenenden vom 4. bis 6. und vom 11. bis 13. August 2016. Neun Laienschauspieler zusammen mit zwei Musikanten spielen die Geschichte der 100-jährigen Bahn während der Fahrt. Los geht es um 20 Uhr in Seelisberg und dauert rund 80 Minuten. Billette sind ab sofort bei der Treib-Seelisberg-Bahn erhältlich.

Mehr auf: www.seelisberg.com oder Telefon 041 820 15 64.