Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Fahrgemeinschaften per Mausklick

D4 Business Village Luzern setzt auf Jungunternehmen aus Luzern

Das Stauproblem nimmt zu. Auch um Luzern haben sich in der jüngsten Vergangenheit neuralgische Punkte gebildet. Die Online-Plattform «Hitch|Hike» ermöglicht es, per Mausklick Fahrgemeinschaften zu bilden. Das D4 Business Village Luzern nutzt als erste kommerzielle Unternehmung die Software.

Im D4 nutzen bereits heute über die Hälfte aller Beschäftigten die öffentlichen Verkehrsmittel für ihren Arbeitsweg. «Wir möchten weiter an der Effizienz der jeweiligen Verkehrsmittel arbeiten», sagt Bruno Kunz, Leiter D4 Business Village Luzern. «Hitch|Hike» sei ein innovatives, erfolgversprechendes Projekt. Wenn der durchschnittliche Besetzungsgrad im Pendlerverkehr (schweizweit 1,12 Personen/Fahrzeug) verbessert werde, könne viel zu einer effizienten Nutzung der Verkehrsmittel beigetragen und die CO2-Bilanz weiter verbessert werden.

Trotz ökologischer und ökonomischer Vorteile sind Fahrgemeinschaften typisch unschweizerisch. Initiant Jean-François Schnyder: «Wir bieten den Service in geschlossenen Systemen an, so sinkt die Hemmschwelle mitzufahren. Zudem erhöhen kongruente Vorstellungen über Weg und Zeitpunkt die Wahrscheinlichkeit zur erfolgreichen Verkupplung von Fahrer und Mitfahrer. Alle diese Voraussetzungen sind auf dem D4 Areal gegeben.» Die Plattform ist individualisiert und wird jeweils für ein Unternehmen, eine Organisation oder einen Business-Campus erstellt. Denkbar sei dies auch für Gewerbegebiete, Veranstaltungen oder andere strukturell verbundene Gemeinschaften.

Fahrer und Mitfahrer müssen sich zuerst registrieren. Durch Eingabe des Wohnortes wird der Weg zum gemeinsamen Ziel berechnet. Das System prüft nun beidseitig, beim Fahrer und Fahrgast, ob eine ähnliche zurückzulegende Strecke vorliegt und wertet diese nach Fahrzeiten und allfälligen Umwegen aus. Persönliche Angaben bleiben bis zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme anonymisiert. Eine Fahrgemeinschaft bildet sich im gegenseitigen Einverständnis. Über Kostenbeteiligungen für Benzin und Parkplatz wird vorher gesprochen.

D4
Weniger Verkehr und mehr verfügbare Parkplätze im D4 Business Village.

 

Die Prosperität im Rontal hält an

Durch die Eröffnung der Autobahn A4 durchs Knonaueramt sind Luzern und Zürich näher zusammen gerückt. Das zwischen Luzern und Zug liegende Rontal wurde dadurch noch attraktiver. Die Nachfrage für Firmenstandorte und Wohnraum ist ungebrochen.

«Mit dem geplanten Neubau «Square one» sollen auf dem D4 Areal zusätzlich 700 Arbeitsplätze entstehen. Es liegt auch in unserem Interesse die Zubringer zu entlasten und den Verkehrsfluss zu gewährleisten. Wir suchen aktiv nach Lösungen für zukünftige Mobilitätsanliegen. Das Engagement soll natürlich andere Unternehmen zum Mitmachen bewegen. Der Idee von «Hitch|Hike» möchten wir eine Chance geben und denken, dass die Zeit dafür reif ist», erklärt Kunz die Pionierrolle vom D4 Business Village Luzern in Root.

«Hitch|Hike» steht für Mitarbeitende im D4 Business Village Luzern ab Mitte November zur Verfügung.

Infos www.hitchhike.ch.