Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Familiäre Wasserträger und Sackhüpfer

Risch: Seit fünf Jahren findet in Risch zum Nationalfeiertag eine Familienolympiade statt. Für viele Eltern ist der vom Verkehrsverein organisierte Event ein Muss. Ein äusserst beliebtes.

cek. Risch feiert seinen Nationalfeiertag jeweils am 31. Juli. Diese startet seit fünf Jahren mit einer Familienolympiade. «Eine solche gibt es sonst nirgends», stellte eine Besucherin fest, die die 1. August-Anlässe in der näheren Umgebung kannte. «An diesem Tag haben alle Zeit. Es ist ein Tag, den wir gerne mit anderen Familien und Menschen verbringen», äusserte Roger Bühler, der zusammen mit seiner Frau Karin, den Kindern Elin (6) und Henri (4) an der Familienolympiade teilnahm. Die Zwillingsbrüder Morris und James (12) sahen es ähnlich. Für sie bedeutete der Nationalfeiertag, dass man Spass mit anderen Familien hat und Zeit mit Kollegen verbringt. Der 9jährige Lenny wusste, dass der 1. August auch der Geburtstag der Schweiz ist. Dem 11jährigen Marvin gefiel, wenn er am Nationalfeiertag «füürle» und mit Kollegen zusammen sein konnte. Die vier Knaben beteiligten sich ebenfalls mit ihren Eltern an der Familienolympiade, die verschiedene Disziplinen wie Wassertragen, Tischtennisbälle balancieren, Sackhüpfen usw. beinhaltete. Das spätere, gemeinsame Singen der Nationalhymne gehörte selbstverständlich auch bei den Rischern dazu.

Der Dreieinhalbjährige Maxim beim Werfen eines Sandsäcklis.

Der Dreieinhalbjährige Maxim beim Werfen eines Sandsäcklis.

Die Zwillingsbrüder Morris und James spielten später auch mit.

Die Zwillingsbrüder Morris und James spielten später auch mit.

Niko (10) beim Balancieren eines Tischtennisballes.

Niko (10) beim Balancieren eines Tischtennisballes.

2 Kilo und 650 Gramm Wasser schüttete Gabriel (8) mit seinem Vater in den Eimer.

2 Kilo und 650 Gramm Wasser schüttete Gabriel (8) mit seinem Vater in den Eimer.

Gianut (5) mit Grossvater Robert Walker beim Wassertragen.

Gianut (5) mit Grossvater Robert Walker beim Wassertragen.

Hüpften im Sack um die Wette: Katja (11) und ihr Vater Hans-Ulrich Steck.

Hüpften im Sack um die Wette: Katja (11) und ihr Vater Hans-Ulrich Steck.

Elin und ihre Mutter versuchten möglichst viele Punkte mit Tischtennisbällen zu sammeln.

Elin und ihre Mutter versuchten möglichst viele Punkte mit Tischtennisbällen zu sammeln.

Was guckste so? Mami singt nur die Nationalhymne.

Was guckste so? Mami singt nur die Nationalhymne.