Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Familienpicknickplatz statt Fusion

«Pro Adligenswil» macht Geschenk an Bevölkerung

Vor einem Jahr lehnte eine Mehrheit der Stimmberechtigten in Adligenswil weitere Fusionsabklärungen mit der Stadt Luzern ab. Zu diesem Resultat trug auch das Komitee «Pro Adligenswil» bei. Der Überschuss aus der Kasse wurde nun in einen neuen Familien-picknickplatz investiert.

cek. Etwa 250 Mitglieder zählte das Komitee «Pro Adligenswil», das im Vorfeld der Rekord-Gemeindeversammlung vom 26. November 2011 kräftig gegen weitere Fusionsabklärungen mit der Stadt Luzern argumentierte. Finanziell unterstützt von breiten Kreisen. Mit Erfolg, wie sich zeigte. Mit einer Mehrheit von rund 1000 Stimmberechtigten wurde weiteren Fusionsabklärungen die rote Karte gezeigt. Mit dem restlichen Geld, welches dem Komitee in der Kasse verblieb, sollte etwas Sinnvolles umgesetzt werden. Etliche Ideen seien im Raum gestanden, wie von Pressesprecher Klaus Zwyssig zu erfahren war. Der ehemalige Gemeindeammann Hans Meier schlug die Schaffung eines Familienpicknickplatzes vor. Ein Standort am Waldrand, oberhalb der Jagdhütte Oberebnetweid war bald gefunden. «Die Grundeigentümer haben bereitwillig den Boden für die Familienpicknickstelle zur Verfügung gestellt», erzählt Gemeindevizepräsident Markus Sigrist. Die Gemeinde erstellte einen Betonsockel für den robusten und aus Eisen erstellten Grill samt Rost. Robust sind auch der lange Tisch und die beiden Bänke aus Holz, die auf dem mit Holzschnitzel ausgelegten Boden stehen. «Wundervoll gelegen und superschön ausgestattet ist dieser Platz», schwärmte Sigrist und fügte an: «Solche Anlässe wie dieser hier, sind unbezahlbar.» Damit meinte er die Einweihung des neuen Picknickplatzes, der vor allem bei klarem Wetter eine herrliche Bergpanorama-Sicht bietet. «Man sieht von hier aus bis zu den Berner Alpen mit Eiger, Mönch und Jungfrau», wies ein kundiger Adligenswiler hin. Alleine nur mit dem Überschuss aus der Kasse des «Pro Adligenswil», konnte der Picknickplatz nicht realisiert werden. Zahlreiche Freiwillige unterstützten das Vorhaben mit persönlichem Einsatz. Dazu gehörte auch der Präsident des Gewerbevereins Adligenswil Markus Gabriel, der Würste für die Gäste grillierte.