Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Farbe, Licht und Leben

Buchrain: Mit Markus Bösch konnte das Kulturforum Buchrain einen aussergewöhnlichen ortsansässigen Künstler gewinnen, der vom 3. bis 18. März seine einmaligen Bilder im Wüest Chäller zeigt.

pd./red. Markus Bösch ist 1957 in St. Margrethen geboren und genoss dort eine sehr schöne Jugend. Seine Malkunst erreichte einen ersten Höhepunkt 1982 an der BEA-Gruppenausstellung in Bern mit Karl J. Schaufelberger (KIS). Durch die Bekanntschaften mit namhaften Künstlern wie Liner (Schweiz) und Kübler (Deutschland) entwickelte sich der Malstil von Markus Bösch von anfänglich impressionistisch zum heutigen Stufenmalstil. In der Kornschütte Luzern und in der Galerie100 in Affoltern am Albis folgten erfolgreiche Ausstellungen mit über 40 Bildern. Weiter ermöglichte Markus Bösch als Kurator der Galerie100 vielen jungen aufstrebenden Künstlern ihre Werke erstmalig auszustellen. Für einige war es den Start eines persönlichen Erfolges. Der mittlerweile 61jährige Markus Bösch ist im vollen Schaffensdrang. Das Gemälde «Der Baum des Lebens», das an der Ausstellung zu sehen ist, zeigt eine neue Interpretation des Wappens von Buchrain. Dazu äussert der Künstler: «Die vier Elemente sind so angeordnet, dass sie in vollster Harmonie zueinander und ineinander übergehen, und ein einheitliches Gemälde ergeben». Besucher von Böschs Ausstellungen sagten schon über sein Schaffen: «Ich kann seelisch in seinen Bildern schier versinken. Sie sind so voll Licht und Farbe.» und «Die Botschaft in seinen Werken ist der Hochgenuss von Licht und Leben im Einklang mit der Schöpfung». Der Ausstellungs­titel «Die Poesie des Lichts» entstand aus der Feder Markus Böschs Frau. Aus seiner Sicht trifft sie damit bestens seine künstlerischen Gedanken und Inspirationen. Die Vernissage findet am Freitag, 2. März, 19 Uhr, statt. Die Ausstellung im Wüest Chäller Buchrain ist vom 3. bis 18. März jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 geöffnet.

Mit dem Werk «Der Baum des Lebens» interpretiert Markus Bösch das Wappen von Buchrain neu. Bild pd

Mit dem Werk «Der Baum des Lebens» interpretiert Markus Bösch das Wappen von Buchrain neu. Bild pd