Rigi Anzeiger

Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 36 185, mit 40 000 Leserinnen und Lesern, und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Für einen sicheren Schulweg

Buchrain: Diese Woche hat in wenigen Gemeinden der Kantone Luzern und Schwyz die neue Schulsaison begonnen. Am 20. August startet die Schule für den grössten Teil der Kinder – auch im Kanton Zug. Schweizweit wurde dazu zum vierten Mal die Verkehrssicherheitskampagne «Rad steht, Kind geht» gestartet.

Aus dem Film «Erste Schritte im Strassenverkehr» des bfu, der aufzeigt, wie Eltern ihre Kinder schon im Vorschulalter vorbereiten können. Quelle: bfu (Screenshot)

Aus dem Film «Erste Schritte im Strassenverkehr» des bfu, der aufzeigt, wie Eltern ihre Kinder schon im Vorschulalter vorbereiten können. Quelle: bfu (Screenshot)

pd./red. In der zweiten August-Woche – also rechtzeitig zum Schulstart – ist die Verkehrssicherheits-Kampagne «Rad steht, Kind geht» gestartet. Sie wird unterstützt durch den TCS, die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung und die Polizei, welche örtlich mit den Gemeinden und Schulen zusammenarbeiten. Eine erfolgreiche Kampagne, denn sie wird von über 90 Prozent der Automobilisten wahrgenommen und verstanden, insbesondere auch durch die auffallenden Plakate. Zudem wurde ein neuer TV-Spot mit Playmobil gedreht, um die Sensibilität zu erhöhen. Damit die Kinder auf ihrem Schulweg besser und schneller gesehen werden, verteilt der TCS seit sechs Jahren an Kindergärtner und Schüler im Alter von vier bis sieben Jahren rund 140’000 Leuchtgürtel «Triki» (reflektierendes Dreieck) jährlich. Finanziert wird diese Aktion durch den Fonds für Verkehrssicherheit. Für die grösseren Primarschüler (acht bis neun Jahre) verteilt der TCS seit 2013 zusätzlich schweizweit 80’000 Sicherheitswesten. Dieses Jahr werden es gesamthaft fast eine halbe Million Westen sein, die von den TCS-Sektionen in Zusammenarbeit mit den öffentlichen Behörden verteilt worden sind, um die Sicherheit zu erhöhen.

Erste Schritte im Strassenverkehr
Die bfu (www.bfu.ch) hat auch einen Film für Eltern bereitgestellt, der in sieben Schritten erklärt, wie man das Kind auf den Strassenverkehr vorbereiten kann – bereits im Vorschulalter. Die bfu will ausserdem Eltern helfen, Kinder vor Unfällen zu bewahren. Sie stellt ihnen dazu gratis alle sechs Monate bis zum vollendeten achten Lebensjahr die «bfu-Kinderpost» zu. Die achtseitige Broschüre im Format A5 sind dem jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder angepasst und informieren die Eltern über typische Unfallgefahren. Sie geben Tipps und Anregungen zur Erhöhung der Sicherheit der Kinder im Haushalt, bei Spiel und Sport sowie im Strassenverkehr.

 

Aktuelle Zeitung

Leserbilder Sommer 2018

Leserbilder Sommer 2018

Like uns auf Facebook!

Kolumne

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop