Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Geh- und Radweg wird mit Kanton geplant

Merlischachen: Der Bezirksrat verzichtet auf eine eigenständige Realisierung eines Geh- und Radweges zwischen Merlischachen und Sumpf. Stattdessen wird das Tiefbauamt die Schulwegsicherheit entlang der Luzernerstrasse in ein Gesamtsanierungsprojekt integrieren.

red. Das Thema Schulwegsicherheit zwischen Merlischachen und Sumpf ist für den Bezirksrat, die Schule Merlischachen und den Elternrat Merlischachen seit Jahren ein Thema. Deshalb hat der Bezirksrat bereits in der Vergangenheit Anstrengungen für die Planung und Realisierung eines kombinierten Rad- und Gehweges unternommen. Da der Bezirk für die Schulwegsicherheit zuständig ist, hat er auch die Kosten für bauliche Massnahmen zu tragen. Diese wurden beim Geh- und Radweg Merlischachen-Sumpf auf rund Fr. 2 Mio. geschätzt. Daher waren sich alle Parteien einig, dass die Chance für eine Zustimmung zum Baukredit in Frage gestellt wäre und deshalb ein Alleingang des Bezirks bei diesem Projekt wenig Sinn macht.

Da die Luzernerstrasse im entsprechenden Abschnitt in den nächsten 5–8 Jahren saniert werden soll, hat das kantonale Tiefbauamt nach intensiven Gesprächen vorgeschlagen, die Planung des Geh- und Radweges in das Sanierungsprojekt zu integrieren. Dadurch können Synergien genutzt und die Kosten für den Geh- und Radweg deutlich reduziert werden. Dieser Vorschlag wurde mit dem Elternrat und der Schule Merlischachen beraten. Der Bezirksrat hat nun beschlossen, sich an der gemeinsamen Planung zu betei-ligen. Sobald ein entsprechendes Projekt mit Kostenrahmen vorliegt, wird er den Stimmberechtigten einen entsprechenden Verpflichtungskredit unterbreiten.