Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Gemeinden gründen Immobilienfirma

Risch-Rotkreuz: Im Zentrum von Rotkreuz soll genügend Wohnraum für Leben im Alter geschaffen werden. Dafür will der Einwohner- und Bürgerrat Risch die Gemeinde Risch Immobilien AG gründen.

red. An der Informationsveranstaltung vom 24. Juni 2015 orientierte der Einwohner- und Bürgerrat Risch über die geplante Gründung der Gemeinde Risch Immobilien AG («Griag»). Mit der Griag beabsichtigen die Gemeinden, zusätzlichen Wohnraum für Leben im Alter in der Gemeinde Risch zu erstellen. Der Neubau kommt in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Alterszentrum Dreilinden zu stehen. Basis für die Gründung der Griag bilden 5 Landerwerbsgeschäfte, welche die beiden Gemeinden in den Jahren 2009 bis 2014 abgewickelt haben.

Die AG soll mit einem Aktienkapital von 12.1 Millionen Franken ausgestattet werden. «Mit dem Aktienkapital kann ein Investitionsvolumen von 24 bis 30 Millionen Franken finanziert werden», erklärt Bürgerrat Patrick Wahl, der im Projektteam die Arbeiten begleitet hat. Das Konzept sieht vor, dass der Neubau an der Buonaserstrasse einfache Umnutzungen von Wohnungen für ältere Leute in spätere Pflegeplätze erlaubt. Insgesamt richtet sich der Neubau daran aus, dass maximal 48 neue Pflegeplätze geschaffen werden können, sofern hierzu der Bedarf nachgewiesen ist. Mit einer flexiblen Nutzung soll auf die jeweiligen Bedürfnisse reagiert und die nachgefragten Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt werden können.
Das Aktienkapital soll zu 70 % durch die Einwohnergemeinde und zu 30 % durch die Bürgergemeinde gehalten werden. Das Aktienkapital wird in zwei Schritten in die Griag eingebracht: Der erste Liberierungsschritt erfolgt bei der Gründung im Januar 2016. Hierzu werden von der Einwohnergemeinde und der Bürgergemeinde 2.42 Millionen Franken in bar in die AG eingelegt. Das Kapital wird anschliessend für die anstehenden Planungsverfahren verwendet.

Der zweite Liberierungsschritt wird bei Vorliegen einer rechtskräftigen Baubewilligung vorgenommen (frühestens Ende 2018). In den Jahren 2016 bis 2018 wird das Bebauungsplanverfahren sowie die Projektentwicklung inkl. Ausarbeitung des Baugesuches abgewickelt. Beim zweiten Liberierungsschritt bringen die Einwohner- und Bürgergemeinde neben den Barmitteln auch maximal 3100 m2 Land des Areals an der Buonaserstrasse in die AG ein.
Aktuell ist das Land an der Buonaserstrasse 12 bis 20 im Eigentum der Einwohnergemeinde und der Bürgergemeinde. Um die Sacheinlage vornehmen zu können, ist vorgängig ein Verkauf des Landes der Bürgergemeinde an die Einwohnergemeinde sinnvoll. Für den Fall, dass die Gründung der Griag nicht zustande kommt, erhält die Bürgergemeinde ein Rückkaufsrecht. Zum Landgeschäft zwischen der Einwohner- und Bürgergemeinde meint Gemeindepräsident Peter Hausherr: «Mit dem Landverkauf der Bürgergemeinde an die Einwohnergemeinde können die Voraussetzungen geschaffen werden, damit die Sacheinlage in die Griag einfach und in der richtigen Form erfolgen kann. Weiter kann die Einwohnergemeinde den westlichen Teil des Areals als langfristige Reserve aufsparen».

Die Zusammenarbeit der beiden Gemeinden wird in einem Aktionärsbindungsvertrag geregelt.

Alle interessierten Personen, Parteien und Verbände sind eingeladen, sich zur Gründung der Gemeinde Risch Immobilien AG bis am 17. August 2015 zu äussern. Eingaben sind an den Gemeinderat und/oder den Bürgerrat Risch zu wenden.