Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Gemeindeversammlung bleibt erhalten

Root: Nahezu diskussionslos wurde die Totalrevision der Gemeindeordnung gutgeheissen. Nun führt auch Root im Jahr 2016 das Verwaltungsratsmodell ein.

cek. Bereits Ende November 2014 hatte der Rooter Gemeinderat ein neues Führungsmodell angekündigt. Dazu bedurfte es einer Überarbeitung der Gemeindeordnung. Sie sieht nun neu ein Verwaltungsratsmodell mit Einsetzung einer Geschäftsführung vor. «Das bringt eine klare Trennung zwischen der operativen und strategischen Ebene», erklärte Gemeindepräsident Heinz Schumacher. Die Arbeitspensen werden für alle Gemeinderäte neu auf 25 Prozent festgelegt. Einen Gemeindeammann gibt es nicht mehr, stattdessen werden die Ressorts, für die die Gemeinderäte zuständig sind, neu benannt in: Gemeindepräsidium, Finanzen und zentrale Dienste, Bildung, Bau und Infrastruktur sowie Soziales und Gesundheit. Neu ist auch, dass über Finanzgeschäfte (beispielsweise Sonderkredite), die bis zu 15 Prozent (vorher 25 Prozent) des Ertrages der Gemeindesteuern erreichen, an der Urne abgestimmt wird. Über Einbürgerungen wird nicht mehr die Gemeindeversammlung, sondern die Bürgerrechtskommission abschliessend befinden. Ferner wird nicht mehr die Gemeinderätin oder der Gemeinderat Bildung des Amtes wegen die Bildungskommission präsidieren, sondern eine von der Gemeindeversammlung gewählte Person. Dass die Gemeindeversammlung beibehalten wird, fand ein Rooter nicht mehr zeitgemäss. Heinz Schumacher hielt dagegen und betonte: «Würde die Gemeindeversammlung abgeschafft, müssen wir Orientierungsversammlungen durchführen.» Die meisten der 66 Anwesenden stimmten der Totalrevision der Gemeindeordnung zu. Sie tritt ab 1. Januar 2016 in Kraft. Ausgenommen davon sind die Bestimmungen zum Gemeinderat, die ab 1. September 2016 eingeführt werden, wenn er neu gewählt ist. Ferner haben die Rooterinnen und Rooter über die angepassten Reglemente zur Gemeindeordnung im November 2015 zu befinden.

Als ein zufrieden stellendes Ergebnis bezeichnete Gemeindeammann James Sattler den Rechnungsabschluss 2014 mit einem Ertragsüberschuss von rund 370’000 Franken. Budgetiert hatte Root ein ausgeglichenes Resultat. Gemäss Sattler sei das positive Ergebnis auf die grosse Ausgabendisziplin und die umgesetzten Massnahmen aus dem Entlastungspotentialprojekt zurück zu führen. Die Versammlung genehmigte die Rechnung wie auch die Investitionsrechnung, die mit einer Nettozunahme von etwas mehr als 1,98 Millionen abschliesst. Ferner willigte sie der Einbürgerung von sieben Personen zu.

Aktuelle Zeitung

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Die Gewinner: Leserbilder Sommer 2017

Like uns auf Facebook!

Razli

Razli

Razli Wetternachhersage

Partner

Partner

Horoskop

Horoskop