Rigi Anzeiger
Der Rigi Anzeiger ist die führende gratis Wochenzeitung für die Luzerner, Schwyzer und Zuger Regionen Rontal und Rigiland. Der Rigi Anzeiger erscheint seit über 50 Jahren in einem sehr interessanten Erscheinungsgebiet, einer WEMF-beglaubigte Auflage von 35 728 und wird jeden Freitag mit den regionalen News von der Post in alle Briefkästen im Einzugsgebiet verteilt.

Gemeindezentrum-Ablehnung kam nicht überraschend

Meierskappel: Die Stimmbevölkerung lehnte grossmehrheitlich beide Varianten zum neuen Gemeindezentrum. Gemeindepräsident André Iten über die Gründe und das weitere Vorgehen.

Die Variante A des neuen Gemeindezentrums (im Bild) hätte 6,2 Millionen und die etwas kleinere Variante 4,5 Millionen Franken gekostet. Bild pd.

Die Variante A des neuen Gemeindezentrums (im Bild) hätte 6,2 Millionen und die etwas kleinere Variante 4,5 Millionen Franken gekostet. Bild pd.

André Iten, kam für den Gemeinderat die Ablehnung überraschend?
Aufgrund des Votums von Heiri Knüsel und der Reaktionen der Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 30. Mai 2016 konnte der Ausgang der Abstimmung erahnt werden.

Woran glauben Sie, ist das Projekt gescheitert?
Der Gemeinderat wollte das Projekt in dieser Legislatur zur Abstimmung bringen, weil die Projektierungsphase abgeschlossen war. Der neue Gemeinderat mit drei neuen Mitgliedern sollte sich nicht in alle Details einlesen müssen. Die Zeit für die Ausarbeitung der Botschaft war knapp. Eine separate, frühere Orientierungsversammlung war zeitlich nicht möglich.

Was gedenkt der Gemeinderat nun zu tun?
Der Gemeinderat wird an seiner nächsten Sitzung darüber beraten. Es ist davon auszugehen, dass er dieses Geschäft ruhen lässt und dem neuen Gemeinderat zur Neuberatung übergibt.

Wie wird der notwendige Raumbedarf für Feuerwehr, Schule und Verwaltung kurzfristig gelöst?
Kurzfristig gibt es keine Lösung. Sollte notgedrungen ein Problem entstehen, müsste nach einer Zwischenlösung gesucht werden.